LIFE
08/10/2018 08:20 CEST | Aktualisiert 08/10/2018 08:27 CEST

Flugzeug: Mutter lässt Kind aufs Klo gehen – mitten im Gang

Viele Instagram-Nutzer haben Mitleid mit dem Kind.

Reptile8488 via Getty Images
Offenbar hat eine Mutter ein Töpfchen für ihr Kind mit in das Flugzeug genommen. (Symbolbild)
  • Eine Mutter brachte das Töpchen für ihr Kind mit ins Flugzeug und ließ es im Gang sein Geschäft machen.
  • Auf Instagram hagelt es für die Frau jetzt viel Kritik und Wut

Ein längerer Flug kann ziemlich anstrengend sein – besonders, wenn man unangenehme Sitznachbarn hat, die laut schnarchen, sich die Nägel schneiden oder ihre Füße auf den Vordersitz legen.

Und dann gibt es noch die Passagiere, die ihr Kind mitten im Gang aufs Klo gehen lassen.

► Die ehemalige Flugbegleiterin Shawn Kathleen rief vor fünf Jahren die Instagramseite “Passenger Shaming” ins Leben – dort postet sie regelmäßig Fotos von absurden Fluggästen, die sich daneben benehmen.

Mehr zum Thema:  Nägelschneiden, Pornos schauen: Die schlimmsten Nachbarn im Flugzeug

Die Mutter ignorierte das Flugpersonal

Doch ein Bild hat in den vergangenen Tagen besonders für Aufregung gesorgt.

Offenbar hat eine Mutter ein Töpfchen für ihr Kind mit ins Flugzeug genommen. Während dem Flug packte sie es aus, positionierte es im Gang und ließ das Kind es vor allen Passagieren benutzen.

Kathleen schreibt dazu: “Als die Crew das entdeckte, wurde sie darauf hingewiesen, dass sie das nicht machen könne und sie solle bitte die vorgesehene Toilette dafür benutzen.”

Doch das schien der Mutter egal zu sein, denn offenbar gab sie die Antwort: “Ich gebe einen Scheiß drauf!”

Die User haben kein Verständnis

Das Foto hat eine heftige Diskussion losgelöst. In den über 1100 Kommentaren wird die Mutter stark dafür angefeindet, ihre Aktion sei widerlich und und unhygienisch.

“Nicht nachdenken und keine Rücksicht auf andere, das ist entsetzlich”, kommentierte ein Instagram-Nutzer.

“Was für ein verdammtes Schwein! Wie ekelhaft. Als ob Menschen den Geruch von dem Kot des Kindes riechen wollten”, kommentierte ein anderer.

Viele User beleidigten die Mutter, nannten sie Monster und Schlampe, verlangten sogar Flugverbot für alle Ewigkeiten für sie. Einige bemitleideten aber vor allem das Kind: “Das ist nicht nur widerlich, aber denkt doch an euer Kind, dass ihr damit erniedrigt. Egal ob sie sich dessen schon bewusst sind”, schreibt eine Instagram-Nutzerin.

Mehr zum Thema:  Tür verwechselt: Mann muss während Flug auf Toilette und löst Panik aus

Nur ein paar Mütter verteidigen die Aktion

Verständnis haben die wenigsten für diese Situation. Nur wenige Mütter können die Handlung nachvollziehen.

“Tut mir leid, aber als Elternteil musst du eben tun, was du tun musst – vor allem wenn du gerade mitten im Töpfchentraining bist. Was ist, wenn alle WCs besetzt waren? Wenn ein Kind muss, dann muss es”, kommentiert eine Mutter unter dem Foto.

“Mit Kindern wird das Leben völlig verrückt, wenn du also noch keines hattest und da noch nicht durch musstest, hast du kein Recht, darüber zu urteilen.”

Aber auch da scheiden sich die Geister, denn die meisten Eltern finden dieses Verhalten auch nicht in Ordnung: “Als Mutter, die regelmäßig mit einem Kleinkind verreist, finde ich, dass es dafür KEINE Entschuldigung gibt. Das ist mehr als rücksichtslos – das ist Erziehung in seiner übelsten Form”, kommentiert eine andere Userin.

Mehr zum Thema:  Flughafenmitarbeiterin wird stutzig, als sie ein Flugticket sieht – und rettet damit 2 Mädchen das Leben

Das Töpfchen musste durch die Sicherheitskontrolle

Während viele ihren Ekel ausdrücken, stellen sich einige Instagrammer noch eine andere Frage: Wie hat sie das Töpfchen überhaupt ins Flugzeug bekommen?

Für einen User scheint diese Vorstellung besonders schlimm zu sein: “Dass das Ding im Flugzeug ist, heißt, dass sie eine TOILETTE mit sich rumgetragen hat. Diese Toilette war im ganzen Flughafen, ging durch die Sicherheitskontrollen und lag in den Ablagen, in denen wir unser Handgepäck stecken. Aaaahhhhh!!!!!!”

(nc)