NACHRICHTEN
28/02/2018 16:47 CET | Aktualisiert 28/02/2018 18:55 CET

Flüchtlingsmädchen hat ein schweres Trauma – jetzt braucht es eure Hilfe

Sie musste mit ansehen, wie Menschen erschossen wurden.

  • Familie Majdeldien ist aus Syrien nach Deutschland geflüchtet – jetzt braucht sie ein neues Zuhause
  • Der Grund: Tochter Shilan hat ein schweres Trauma
  • Im Video oben berichtet eine 9-Jährige von ihrem Alltag in Syrien

Immer wenn ein Flugzeug über die Wohnung ihrer Familie fliegt, wirft sich Shilan schreiend auf den Boden. In solchen Momenten hat das Mädchen Todesangst. 

Wie die Tageszeitung “Elbe Wochenblatt” berichtet, ist die Zehnjährige schwer traumatisiert. Ihre Familie flüchtete vor einigen Jahren aus Syrien nach Deutschland. Im Hamburger Stadtteil Neuenfelde fand sie ein neues Zuhause. 

Für dieses sind Mutter Dunia, Vater Samir und die drei Kinder wohl sehr dankbar – trotzdem können sie ihre neue Heimat wohl nicht richtig genießen. 

Denn ihre Wohnung liege genau in der Einflugschneise des Flugplatzes Hamburg-Finkenwerder. 

Sie musste mit ansehen, wie aus Flugzeugen heraus Menschen erschossen wurden

Für Tochter Shilan ein Albtraum: Wenn ein Flugzeug knapp über sie fliegt, kommen bei ihr Erinnerungen an die Gewalt in ihrem Geburtsland hoch. Dem “Elbe Wochenblatt” zufolge musste sie dort mit ansehen, wie aus Flugzeugen heraus Menschen erschossen wurden. 

Deshalb entschied sich die Familie, zu fliehen. Vater Samir erklärt der Tageszeitung, sie seien Kurden und haben die Schikane des Regimes nicht mehr ausgehalten.

Von Damaskus ging es deshalb über den Irak in die Türkei und von dort nach Bulgarien. Hier sperrte man die Familie mehrere Monate in ein Lager, bevor sie nach Deutschland aufbrechen konnte. 

spukkato via Getty Images
Tochter Shilan hat ein schweres Trauma.

Jetzt sucht die Familie eine neue Wohnung

Endlich angekommen sind Shilans traumatische Anfälle aufgrund der ungünstigen Lage der Wohnung alltäglich. 

Deshalb ist sie auf der Suche nach einem neuen Zuhause – ohne den täglichen Flugzeuglärm. Doch einfach ist das nicht. 

Ein Helfer sagt dem “Elbe Wochenblatt”, trotz eines Dringlichkeitsscheins sei die Suche auf dem Hamburger Wohnungsmarkt aussichtslos. 

Mehr zum Thema: Streit um Essener Tafel: ZDF-Journalistin Hayali erklärt, was das wirkliche Problem ist

Viel Geld habe die fünfköpfige Familie nicht zur Verfügung. 

Laut Jobcenter dürfe die Wohnung nur 97 Quadratmeter groß sein und kalt 987,46 Euro kosten, berichtet eine weitere Helferin der Tageszeitung.

Wer Shilan und ihrer Familie helfen möchte und von einer passenden Wohnmöglichkeit weiß, kann an die Mailadresse annedorealbrecht1@web.de schreiben. 

(tb)