NACHRICHTEN
02/12/2018 15:06 CET

Flüchtlinge: Reiner Calmund will Flüchtlingsgegner "niederwalzen"

Der ehemalige Fußballmanager will Flüchtlinge beschützen.

Yahoo, spot on news
Will vollen Körpereinsatz gegen Flüchtlingsgegner zeigen: Reiner Calmund
  • Der ehemalige deutsche Fußballmanager Reiner Calmund hat sich in der “NDR Talkshow” für Flüchtlinge stark gemacht.
  • Er drohte an, jeden Flüchtlingsgegner mit seinem Gewicht niederzuwalzen.

Was Reiner Calmund in der “NDR Talkshow” von sich gab, lässt sich als waschechte Drohung an selbst ernannte Flüchtlingsgegner verstehen.

Er werde “jeden mit seinem ganzen Gewicht niederwalzen, der sich gegen Flüchtlinge ausspricht“, sagte der frühere Manager von Bayer Leverkusen augenzwinkernd. 

Die Syrerin Yusra Mardini hatte zuvor erzählt, wie sie 2015 mit ihrer Schwester vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land geflohen war. Das Boot, mit dem sie und viele andere Syrer flüchteten, kenterte auf dem Mittelmeer. Die Schwestern hielten das Boot über Wasser und wurden damit zu Lebensrettern.

Calmund: “Ein Syrer hat mich geheilt”

Calmund zeigte sich begeistert von dieser Geschichte. Vor allem, weil die Syrerin im Anschluss von Barack Obama und vom Papst geehrt wurde und bei Olympia 2016 als staatenlose Schwimmerin an den Start ging.

Calmund erzählte daraufhin, dass ein syrischer Arzt ihn von seinem Schilddrüsenleiden geheilt und ein palästinensischer Arzt ihn nach einem Bandscheibenvorfall aus dem Rollstuhl geholt habe.

“Und mein Hausarzt ist Ungar”, sagte Calmund. “Das ist einfach wunderbar.”

(lp)