ENTERTAINMENT
17/05/2018 17:53 CEST | Aktualisiert 01/08/2018 14:12 CEST

"Was ist mit deinem Gesicht passiert?": Fans verspotten Sylvie Meis

Das Urteil der Fans ist eindeutig.

  • Auf Instagram bewirbt Sylvie Meis gerne Bikinis, die sie selbst designt hat. 
  • Ihr aktuelles Bild kommt bei ihren Fans allerdings gar nicht gut an.
  • Oben im Video seht ihr das Bild, auf dem Sylvie Meis nicht mehr wiederzuerkennen ist.

Auch mit ihren 40 Jahren sieht Model und Moderatorin Sylvie Meis umwerfend aus. Kein Wunder, dass sie mit ihrem schönen Körper ihre selbst designten Bikinis und Dessous in Szene setzt.

So auch bei ihrer aktuellen Bademoden-Kampagne. Auf Instagram postete Meis eine Foto von sich am Strand. Dazu schrieb sie: “Sonne, Sand und SylviesFlirtySwimwear”.

Photoshop-Fail?!

Doch anstatt positives Feedback auf ihre Bikini-Kampagne zu bekommen, erntet die 40-Jährige Spott und Häme für ihr Bild.

Der Grund: Sylvie Meis’ Gesicht sieht so gephotoshoppt aus, dass ihre Fans sie nicht mehr wiedererkennen. 

“Was ist mit deinem Gesicht passiert?”, lauten viele der Kommentare. “Man muss zu seinem Alter stehen und sich nicht mit Photoshop jünger und lächerlich machen”, schreibt jemand.

Ein anderer fragt nur: “Wer soll das sein?”

Mehr zum Thema: Unglaubliche Verwandlung – so sieht Jeremy Pascal Wollny nicht mehr aus

“Wer soll das denn sein?”

Manche verstehen die Aufregung nicht. “Du siehst traumhaft aus”, lautet auch einer der Kommentare.

Ob gephotoshoppt oder nicht – mit fast 24.000 Gefällt-mir-Angaben auf dem Bild hat Sylvie Meis die Menschen mal wieder dazu gebracht, über sie zu sprechen.

(jds)