NACHRICHTEN
28/08/2018 01:12 CEST

Familie findet im Grill zwei Pythons – die Großmutter zögert nicht lange

Sie war die einzige, die sich traute.

  • Eine australische Familie wollte eigentlich nur gemütlich den Grill anschmeißen.
  • Als Hausbesitzer Marc Wraight das Gerät allerdings öffnete, fand er darin zwei Pythons und schreckte zurück.
  • Nur die Großmutter blieb gelassen und entsorgte die Tiere – wie ihr im Video oben seht.

In der Nähe von Brisbane in Australien hat eine Familie einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Der Hausbesitzer Marc Wraight wollte schon morgens den Grill anschmeißen und fand darin zwei große Pythons. Er schreckte zurück.

Nur die 81-jährige Großmutter Fayne blieb gelassen und nahm sich dem Problem an. 

Die Pythons waren knapp zwei Meter lang

Sie griff die knapp zwei Meter lange Schlange am Hals und legte sie in eine Plastikbox. Marc schloss daraufhin – sichtlich verschreckt – den Deckel der Box. 

Genauso tat es die Großmutter der Familie mit der zweiten Schlange. Dem TV-Sender “Seven News sagte sie hinterher: “Ich habe da überhaupt keine Angst. Ich liebe das.” Fayne wuchs auf einer Farm in Australien auf und ist schon öfter Schlangen begegnet.

Sie lies die Schlangen frei

Die alte Frau setzte die Schlangen hinterher wieder in der freien Wildnis aus. “Ich sagte tschüss und wünschte ihnen ein gutes Leben als ich sie wieder freiließ”, sagte die 81-Jährige dem Sender. 

Ganz ungefährlich war ihre so lässig anmutende Aktion aber nicht.

Experte Stuart McKenzie warnte davor, Schlangen selbst zu entsorgen. Der Wildhüter sagte Seven News, man solle die Schlagen nicht selbst anfassen, sondern Experten rufen oder warten, bis die Tiere von alleine das Weite suchen.

Erst am Wochenende war in Australien eine Python ihren Verletzungen erlegen, als ein Hausbesitzer versuchte, sie eigenhändig zu entsorgen und frei zu lassen. 

(lp)