POLITIK
04/09/2018 06:41 CEST | Aktualisiert 04/09/2018 14:31 CEST

Fake-Hitlergruß-Foto von "Feine Sahne"-Sänger aufgetaucht – was dahintersteckt

Woher das Foto wirklich stammt.

  • Im Netz ist ein Bild aufgetaucht, das einen der Sänger des Anti-Rechts-Konzerts in Chemnitz beim Hitler-Gruß zeigen soll.
  • Tatsächlich ist das Bild ein Fake.
  • Das Video oben hingegen ist kein Fake: Während Chemnitz-Liveschalte – Mann belästigt RTL-Reporter und streckt rechten Arm aus.

Die Polizei in Sachsen hat am Montag Hinweise auf ein Bild bekommen, das im Netz kursiert und den Sänger der Band “Feine Sahne Fischfilet”, Jan Gorkow, angeblich beim Hitlergruß zeigt.  

“Feine Sahne Fischfilet” ist eine der Bands, die am Montag in Chemnitz zusammen mit anderen ein Konzert aus Protest gegen die rechten Umtriebe in Deutschland gab.

Tatsächlich stammt die Aufnahme aus einem Instagram-Video der Band, in der Gorkow zu Solidarität statt Rassismus aufruft. Gorkow hebt die Hand und öffnet sie, um Chemnitz zu grüßen.

Der Screenshot stammt offenbar aus dem Sekundenbruchteil, in dem Gorkow die Hand noch nicht geöffnet hat, oder ist eine Bildbearbeitung.

Entsprechend kam die Polizei zu dem Schluss: “Erste Ermittlungen ergeben aus unserer Sicht nur einen Schluss: Das Foto ist Fake!” Also keine strafbare Handlung nach Paragraf 86a des Strafgesetzbuchs, in dem es um Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen geht.

Nach Recherchen der Nachrichtenredaktion von “T-Online” wurde das Bild der Polizei unter anderem vom Account eines angeblichen und offenbar nationalistisch eingestellten Chemnitzers zugeschickt, ebenso von einem Berliner NPD-Politiker.

Das Manöver ist durchschaubar: Gorkow sollte offenbar als Rechter diskreditiert werden. 

Tatsächlich ist “Feine Sahne Fischfilet” im linken Spektrum anzusiedeln. Wegen älterer Texte, in denen die Band aggressiv gegen Polizisten pöbelt, hatte es vor dem Anti-Rechts-Konzert Kritik gegeben.

 

(chr)