POLITIK
21/02/2019 10:55 CET

"F*** dich!": Fox-News-Moderator rastet in Interview vollkommen aus

"Du bist ein kleinhirniger Idiot!"

Michael S. Schwartz via Getty Images
Der Fox-News-Moderator Tucker Carlson ist bekannt für seine Trump-freundlichen Beiträge – und seine Wut auf Liberale und Linke.
  • In geleakten Video- und Audioaufnahmen des Moderators Tucker Carlson ist zu hören, wie dieser seinen Interviewgast heftig beleidigt. 
  • Carlson, der für den Sender Fox News arbeitet, hat sich mittlerweile für seine Wortwahl entschuldigt. 

Es ist ein bemerkenswertes Interview, dass der Fox-News-Moderator Tucker Carlson mit dem niederländischen Historiker und Kapitalismuskritiker Rutger Bregman führt.

Ein Interview, das nie ausgestrahlt wurde – dessen Inhalt nun aber geleakt wurde. Der Grund: Auf den Video- und Audioaufnahmen ist zu hören, wie Carlson Bregman derbe und wütend beleidigt. 

Carlson nennt seinen Interviewgast einen “Idioten”

Bregman hatte vor wenigen Wochen internationale Berühmtheit erlangt, als ein Video vom Weltwirtschaftsforum in Davos viral ging, in dem der Historiker kritisierte, dass die Wirtschaftselite der Welt sich weigere, Reiche und Wohlhabende höher zu besteuern und so die Ungleichheit auf der Welt zu bekämpfen. 

Zum selben Thema interviewte Carlson den Niederländer. Bergman kritisierte die niedrigen Steuersätze in den USA – und dass das Land zulasse, dass große Unternehmen und Milliardäre ihr Geld in Steueroasen sammeln. 

“Ihr habt jetzt einen Präsidenten, der nicht mal seine eigenen Steuerunterlagen offenlegt. Wer weiß, wie viele Milliarden der versteckt hat”, kritisierte Bregman. 

Im Anschluss warf er Carlson vor, dass dieser solche Praktiken nicht offen kritisiere, sondern den Reichen nach dem Mund rede und sich von deren Geld – etwa dem der Koch-Brüder, die das Cato-Institut finanzieren, in dem auch Carlson Mitglied war – abhängig mache. .

Bergmans Vorwurf: “Sie sind ein Millionär, der von Milliardären bezahlt wird.” 

Sätze, die Carlson in Rage brachten. Er kritisiere sehr wohl offen den Globalismus, zürnte der Moderator. Als Bregman das bestritt, wurde Carlson ausfällig: 

“Warum f****t du dich nicht, du kleinhirniger (...), und ich hoffe, das wird hier aufgenommen, weil du ein Idiot bist.”

Carlson entschuldigt sich für die Wortwahl

Carlson äußerte sich am Mittwoch zum Leak des Videos. Er verteidigte seine Show und seinen Sender: “Niemand im Management hat uns jemals befohlen, welche Meinungen wir in der Sendung vertreten sollen. Niemals.” 

Carlson gab zu, er sei im Umgang mit Bregman “unhöflich” gewesen. “Es waren einige Schimpfwörter dabei und dafür entschuldige ich mich. Andererseits kam das Gesagte von Herzen und ich meinte das sehr ernst.” 

(lp)