ENTERTAINMENT
09/08/2018 09:00 CEST | Aktualisiert 07/09/2018 15:25 CEST

Ex-"Bachelorette"-Sieger David entlarvt RTLs Taktik beim Kuppelformat

“Die schauen fast gleich aus."

  • David Friedrich, Sieger aus der letzten “Bachelorette”-Staffel, hat gegenüber HuffPost verraten, dass Nadine Klein sein Typ wäre.
  • Doch nicht nur das: Natürlichkeit ist ihm äußerst wichtig.
  • Im Video oben seht ihr, was David Friedrich über die aktuelle Staffel “Bachelorette” denkt.

“Die trinkt Bier, die ist sympathisch. Das ist mega. Da hat sie einen Pluspunkt”, so startet David Friedrich seine Argumentation, als ich ihn danach frage, ob die aktuelle “Bachelorette” auch seinem Frauentyp entspräche.

Nadine Klein, die derzeitige Rosendame, kommt in Punkto Aussehen ihrer Vorgängerin Jessica Paszka nämlich sehr ähnlich. 

David Friedrich: “Auf Nadine würde ich auf jeden Fall auch stehen” 

Sofort entlarvt auch David die Taktik des Senders, eine ähnliche “Bachelorette”-Auswahl getroffen zu haben. “Die schauen fast gleich aus. Auf Nadine würde ich auf jeden Fall auch stehen. Ob sie sich dann auch charakterlich beweisen könnte, müsste man abwarten.” 

RTL
Könnten Schwestern sein: Die Bacheloretten Jessica Paszka (l.) und Nadine Klein.

Einen ganz bestimmten Typ Frau habe David Friedrich aber nicht. Für ihn seien jedoch bestimmte Eigenschaften bei Frauen sehr wichtig, wie er HuffPost verriet:

“Sie soll keine Instagram-Bitch sein, die sich irgendwas zusammenbastelt, um nach außen hin perfekt zu wirken. Entweder du fühlst dich selbst wohl und bist es dann auch wert oder eben nicht. Außerdem soll sie einfach Ausstrahlung haben und Lebensfreude zeigen, bei sich bleiben können. Gerade heutzutage, wo jeder damit beschäftigt ist, sich an anderen zu orientieren oder darüber zu lästern, wer scheiße wie ist.”

“Menschen wie Micaela Schäfer finde ich extrem unsexy”

Bezogen auf die aktuelle “Bachelorette” sieht er das so: “Bei Nadine könnte ich mir vorstellen, dass sie womöglich solche Eigenschaften hat. Sie ist auch schon 32 Jahre alt, weiß, was sie möchte und macht einfach ihr Ding.”

Optisch gibt es da doch noch eine Sache, die dem 28-Jährigen wichtig ist: “Sie muss natürlich sein. Man muss keine gemachten Brüste haben oder ein vollgepumptes Botox-Gesicht. Menschen wie Micaela Schäfer finde ich extrem unsexy. Da ist nichts mehr echt.”

Nadine Miller
HuffPost-Redakteurin Nadine Miller schaute mit Ex-"Bachelorette"-Sieger David Friedrich die aktuelle RTL-Staffel

Ex-“Bachelorette”-Sieger: “Es ist doch viel schöner, eine Frau aus dem echten Leben an der Seite zu haben”

“Was komisch ist: Gerade Frauen werfen mir gerne vor, dass ich unnahbar bin. Beschweren sich, dass sie womöglich eh keine Chance hätten, weil sie nur die Mädels von nebenan sind.”

Doch das seien genau die Frauen, die David Friedrich toll fände und gerne kennenlernen wolle.

Schließlich sei es “doch viel schöner, eine Frau aus dem echten Leben an der Seite zu haben”.

Was Jessica Paszka nicht zu sein schien. Denn: Der Sänger sagt auch, dass das TV-Format nicht gerade dazu beigesteuert hat, eine “Frau von nebenan” zu finden.

(kiru)