NACHRICHTEN
09/04/2018 09:54 CEST | Aktualisiert 09/04/2018 12:22 CEST

Massenschlägerei in Essen: Streit eskaliert – dann rückten 14 Polizeiwagen an

Bei der Massenschlägerei wurden zwei Beamten verletzt.

Teka77 via Getty Images
14 Streifenwagen rückten in Altenessen an (Symbolbild).
  • 15 Menschen bekämpften sich auf einer Straße in Essen
  • Als die Polizei versucht hat, die Massenschlägerei zu beenden, gingen die Menschen auf die Beamten los

Ein Familienstreit in Essen ist ausgeartet. 15 Menschen standen sich am Sonntagabend laut der Onlineausgabe der “WAZ” auf der Wickingstraße in Altenessen gegenüber. 

► Dort sollen sich die Menschen verbal und mit Fäusten bekämpft haben, sagte ein Polizeisprecher dem Portal “Focus Online” zufolge.

Streithähne in Essen verletzen zwei Polizisten

Die Polizei reagierte mit einem Großaufgebot: 14 Streifenwagen rückten an. Als die Beamten versuchte die Gruppen voneinander zu trennen, sollen die Streithähne auch die Beamten angegriffen haben. Zwei Polizisten wurden dabei verletzt.

► Einen Angreifer haben die Beamten festgenommen, ein anderer kam ins Gewahrsam. Der Grund für die Massenschlägerei ist nicht bekannt.