ENTERTAINMENT
13/05/2018 15:00 CEST | Aktualisiert 13/05/2018 17:22 CEST

ESC 2018: Diese Panne nach der Pokal-Übergabe zeigten die Kameras nicht

"Plötzlich hatten wir zwei Teile der Trophäe."

  • Mehr als 100 Millionen Menschen sahen im TV, wie ESC-Gewinnerin Netta ihren Siegerpokal entgegennahm.
  • Was die Zuschauer nicht sahen: Kurz nach der Preisverleihung fiel ein Stück des Pokals ab.
  • Oben im Video: Wir haben beim ESC sieben Nationen nach Europas Zukunft gefragt – die Antworten gehen ans Herz.

Glitterregen, Freudentränen, Scheinwerferlicht: Am Samstagabend bekam die israelische ESC-Gewinnerin Netta den Siegerpokal überreicht. Schätzungsweise mehr als 100 Millionen Menschen sahen weltweit zu.

Die 25-jährige Sängerin freute sich riesig. Feierte ihren Sieg erst auf der Bühne und später dahinter. 

Der ESC-Pokal fiel auseinander 

Mehr zum Thema: Das steckt hinter dem verrückten Lied der Gewinnerin Netta

► Doch nach der Preisverleihung gab es einen kurzen Pannen-Moment, den die Kameras nicht zeigten. Ein Teil des Pokals fiel ab, wie die “Bild”-Zeitung berichtet. 

“Ein Teil des Awards war geklebt und hatte sich gelockert. So hatten wir plötzlich zwei Teile der Trophäe. Aber das wurde dann schnell repariert”, sagte Nettas Sprecher.

Der guten Laune der israelischen Sängerin jedenfalls scheint das keinen Abbruch getan zu haben. Erst gegen 2 Uhr verließ sie das Event-Gelände und soll dann noch bis 3 Uhr im Hotel mit Familie und ihrem Team gefeiert haben.

Mehr zum Thema: “Waaaaaaas?”: ESC 2018: So reagierte Deutschlands Sänger Michael auf seine Platzierung

(sk)