NACHRICHTEN
13/08/2018 16:41 CEST | Aktualisiert 14/08/2018 15:40 CEST

Mesut Özil: Englische Presse fällt vernichtendes Urteil nach Liga-Auftakt

"Wir wussten nicht, dass er überhaupt ein Herz hat."

  • Mesut Özil verliert mit seinem Verein Arsenal London das erste Ligaspiel gegen Manchester City.
  • Für die Englische Presse Grund genug, um über Özils schwachen Auftritt zu lästern.
  • Oben im Video seht ihr die bösen Kommentare der Presse.

Der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil hat das erste Spiel der neuen Siason mit seinem Premier-League Club Arsenal London mit 0:2 verloren.

Für seinen Auftritt im heimischen Emirates Stadium fanden die englischen Journalisten drastische Worte.

“Keine Qualität. Keine Einstellung”

Das britische Boulevardblatt “Daily Mail” ging mit Özil hart ins Gericht. Die Journalisten schrieben: ″Özil schlich durch das Spiel. Keine Qualität. Keine Einstellung zur Arbeit. Nichts.”

Die Zeitung “Sun” fand noch drastischere Worte: ”Özil hatte stolz erklärt, dass zwei Herzen in seiner Brust schlagen würden – eines für Deutschland und eines für die Türkei. Es war eine Aussage, die für diejenigen von uns eine Überraschung war, die ihn in letzter Zeit regelmäßig beobachtet haben – weil wir nicht wussten, dass er überhaupt ein Herz hat.“

Heute auch interessant: Royals: Meghan wollte Prinzessin sein – noch bevor sie Harry kannte

″Özil wird seine Wege für niemanden ändern”

Das englische Boulevardblatt weiter: “Trainer Unai Emery schien den größten Teil seiner Energie an der Seitenlinie dafür zu verwenden, um Özil nach vorne zu peitschen und ihn anzuflehen, sich mehr in Bewegung zu setzen. Aber er verschwendete einfach den Atem. Özil wird seine Wege für niemanden ändern.”

Heute auch interessant:  Italien: Autobahnbrücke auf der A10 in Genua stürzt zusammen

Der “Mirror” schrieb zu Özils Leistung: “Er hat die Rückennummer 10 bekommen und nichts zurückgegeben. Er ist auf dem Platz mal wieder verloren gegangen. Schwach.”

Özil war jedoch nicht der einzige Arsenal-Spieler, der im Match gegen Manchester City eine schwache Vorstellung zeigte.

Wer das Spiel gesehen hat, musste auch feststellen, dass keiner von Özils Mannschaftskollegen eine gute Leistung auf den Platz brachte.

(mf)