NACHRICHTEN
31/08/2018 23:03 CEST | Aktualisiert 31/08/2018 23:04 CEST

"Emergency Room"-Schauspielerin bei Polizei-Einsatz erschossen

Sie starb im Alter von 49 Jahren.

NBC via Getty Images
Vanessa Marquez 1995 beim Set von "Emergency Room".
  • Die Schauspielerin Vanessa Marquez ist bei einem Polizeieinsatz ums Leben gekommen. 
  • Sie bedrohte offenbar die Polizeibeamten. 

Die frühere TV-Schauspielerin Vanessa Marquez ist am Donnerstag bei einem Polizeieinsatz tödlich verletzt worden. Das bestätigte das Sheriffbüro von Los Angeles am Freitag. 

Marquez war unter anderem mit ihrer Rolle in der TV-Serie “Emergency Room” bekannt geworden. 

Die Polizei sei zu ihrem Apartment gerufen worden, um den Gesundheitszustand der 49-Jährigen zu überprüfen, berichtet das US-Portal “USA Today”. Die Frau habe unter Krampfanfällen gelitten. 

Warum die Polizisten schossen

Während die Beamten mit ihr sprachen, hätten sie erkannt, dass die Frau “möglicherweise unter psychischen Problemen litt, nicht kooperativ und anscheinend nicht in der Lage war, sich um sich selbst zu kümmern”, zitiert “USA Today” aus einer Mitteilung der Polizei. 

Die Frau habe nach einem über eineinhalb Stunden langen Gespräch eine Waffe gezogen, worauf die Polizei auf sie geschossen habe. Bei der Waffe habe es sich um eine Art Luftgewehr gehandelt. Marquez wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie ihren Verletzungen erlag.