BLOG
08/02/2018 12:28 CET | Aktualisiert 08/02/2018 12:28 CET

Ein Hoch auf die Freundschaft

Oft begleiten sie uns ein Leben lang, für manche sind Freunde sogar wie eine bessere Familie. Über wie viele Ecken man sich auch kennengelernt hat, wie lang oder kurz man befreundet ist - die Freundschaft ist eine der größten Güter.

Freundschaft hat viele Formen

Es gibt Freunde fürs Leben, die man schon so lange kennt, dass man gar nicht weiß, wie das Leben ohne sie verlaufen wäre. Einen meiner besten Freunde kenne ich seit meiner Kindheit, ja, seit der Krippe. Wir haben so manches gemeinsam durchgemacht. Sicherlich gab es auch Zeiten, in denen wir den jeweils anderen gerne zum Mond geschossen hätten. Aber genau das macht eine gute Freundschaft aus: Man geht durch dick und dünn und lacht später darüber.

So wie es auch Fernbeziehungen gibt, existieren auch Freundschaften, die sich über mehrere Städte, Länder oder sogar Kontinente erstrecken. Um eine Freundschaft aufrechtzuerhalten, muss man sich allerdings nicht wöchentlich im Pub auf einen Drink treffen. Was zählt, ist da zu sein, wenn Freunde einen brauchen. Egal, ob es darum geht, die Tränen bei einer Trennung zu trocknen oder ein wichtiges Lebensereignis zu feiern. “Die Freunde, die man morgens um vier anrufen kann, die zählen”, sagte einst Marlene Dietrich.

Freundschaft ist die beste Medizin

Nach einem schweren Schicksalsschlag oder wegen einer 4 in der Matheklausur - es gibt immer diese eine Person, die du anrufen und bei der du dir alles von der Seele reden kannst und es dir danach besser geht. Aufmerksamkeit ist vielleicht somit das beste Geschenk, das man seinen Freunden machen kann. Oder auch die beste Medizin, denn Experten haben herausgefunden, dass soziale Kontakte uns vor Krankheiten schützen und unser Leben verlängern können.

Freundschaft heißt Geben und Nehmen

Gerade weil wir alle so verschieden sind, bringt das Schwung in eine Freundschaft. Den anderen zu motivieren, sich doch noch aufzuraffen und für den nächsten Test zu lernen oder seinen Freunden Unterstützung anzubieten, wenn es mal irgendwo hackt - egal, was es ist, in einer guten Freundschaft gibt es keinen der mehr investiert als der andere. Ihr helft euch gegenseitig Entscheidungen zu treffen, hört euch die Sorgen des anderen an und habt in anderen Momenten unglaublich viel Spaß, wenn euer gemeinsamer Lieblingssong im Club läuft.

Je älter man wird, umso wichtiger ist es einem gute Freunde zu haben. Es geht nicht darum, 718 Facebook-Freunde aufweisen zu können, denn weniger ist mehr. Menschen an seiner Seite zu haben, die einen so manchmal besser kennen, als man sich selbst, und wie eine zweite Familie sind, ist viel mehr Wert. Denn ohne Freunde wäre das Leben nur halb so aufregend.

Do what you want. Do it with love, respect and condoms.

Besucht uns auch gerne auf unserer Website.

Hier geht’s direkt zum letzten Artikel.