POLITIK
23/06/2018 13:16 CEST | Aktualisiert 23/06/2018 14:06 CEST

Andrea Nahles bezeichnet Horst Seehofer als "Gefahr für Europa"

Top-News To Go.

NurPhoto via Getty Images
Andrea Nahles meldet sich im Asylstreit zu Wort. 

► Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat auf dem Parteitag der SPD in Nordrhein-Westfalen den Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mit scharfen Worten kritisiert. 

► Seehofer sei mit seinem Verhalten im Asylstreit eine “Gefahr für Europa”, sagte Nahles. “Statt rumzudrohen und Interviews zu geben, sollten Horst Seehofer und die CSU einfach mal ihren Job machen”, sagte Nahles. 

► Sie kritisierte den CSU-Chef sowie den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Diese beiden seien auf dem Weg zum deutschen Brexit. 

Darum sind Nahles’ Attacken auf Seehofer und die CSU wichtig: 

Am Dienstag werden sich SPD, CDU und CSU zum Koalitionsausschuss treffen. Nahles kündigte in ihrer Rede in Bochum an, dass dort “Tacheles” geredet werde. 

“Auch andere Bundesländer hatten schon mal Landtagswahlen und nehmen dafür nicht das ganze Land in Geiselhaft”, schimpfte Nahles in Richtung CSU. 

Sie wolle am Dienstag sehen, wer außer der SPD noch Verantwortung für die Bundesrepublik übernehmen wolle. 

(ll)