NACHRICHTEN
12/06/2018 07:41 CEST | Aktualisiert 12/06/2018 12:41 CEST

Treffen von Trump und Kim Jong-un: Beide verpflichten sich zu 4 Schritten

Top-News To Go.

Im Video oben sehr ihr, was der Handschlag von Trump und Kim Jong-un über beide Staatschefs verrät. 

Donald Trump und Kim Jong-un haben eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. “Wir sind beide sehr geehrt”, sagte Donald Trump. “Wir hatten ein gutes Treffen.” 

► Laut der Nachrichtenagentur AFP verpflichtet sich Kim in dem Entwurf zur “vollständigen Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel”. Diese werde “sehr schnell” beginnen, ergänzte Trump laut “New York Times”.

► Kim sprach von einem “historischen Treffen”. Die Welt werde eine große Veränderung erleben. “Wir lassen die Vergangenheit hinter uns. Ich danke Donald Trump für dieses Treffen”, erklärte Nordkoreas Machthaber. 

► “Beide Seiten werden mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein”, sagte Trump. “Wir haben eine spezielle Beziehung entwickelt.” Wenig später bemerkte Trump vor dem Hotel über Kim: “Er ist ein würdiger Verhandler, ein talentierte Mann, der sein Land liebt.” 

Darum ist die gemeinsame Erklärung von Trump und Kim wichtig: 

Noch ist vollständig klar, was genau in der von Trump und Kim unterzeichneten Erklärung steht. Laut BBC beinhaltet das Dokument – neben der bereits erwähnten Denuklearisierung – folgende drei Kernpunkte: 

► Die USA und Nordkorea verpflichten sich, neue diplomatische Beziehungen aufzunehmen.

► Beide Staaten wollen sich gemeinsam “für den Aufbau eines dauerhaften und stabilen Friedensregimes auf der koreanischen Halbinsel” einsetzen.

► Zudem wollen Washington und Pjöngjang Kriegsgefangene und im Kampf vermisste Soldaten in ihre jeweiligen Länder zurückführen. 

Diese Punkte sind keine Überraschung. Dennoch: Das Treffen ist in jedem Fall ein historischer, ein grandioser Erfolg auf dem Weg zu einem Ende des Nordkorea-Konflikts. 

Denn allein die Tatsache, dass ein US-Präsident und ein Diktator Nordkoreas eine gemeinsame Erklärung unterzeichnen, ist eine Sensation. Eine, die zumindest die Chance auf einen Friedensprozess zwischen Nordkorea und den Rest der Welt erhöht – und einen Atomkrieg unwahrscheinlicher macht. 

(mf)