LIFE
24/08/2018 13:56 CEST | Aktualisiert 29/08/2018 14:54 CEST

Frau wird nicht schwanger, weil sie versehentlich jahrelang Analsex hatte

“Vier Jahre in der Ehe und weder Ehemann noch Ehefrau wussten, wie man schwanger wird."

  • Ein Paar aus China wollte unbedingt Kinder, doch die Frau ist einfach nicht schwanger geworden.
  • Nach einer ärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass das Paar jahrelang nur Anal-Sex hatte.
  • Im Video oben erfahrt ihr, welche Gründe gegen das Praktizieren von Analsex sprechen.

Für manche Paare ist der größte Wunsch, eine eigene Familie zu gründen. So war es auch für ein Paar aus Bijie, China. Der 26-Jährige und die 24-Jährige (ihre Namen sind nicht bekannt) seien vier Jahre verheiratet und versuchten schon lange ein Baby zu bekommen – doch die gewünschte Schwangerschaft bliebe aus, berichtete die britische Zeitung “Metro”.

Zu Beginn des Jahres suchte das Paar einen Arzt auf, um herauszufinden, woran das lag.

Der Ärztin Liu Hongmei erzählten sie, dass sie regelmäßig Sex hätten, doch die 24-jährige Frau einfach nicht schwanger würde.

Mehr zum Thema: Frau muss nachts auf Toilette, plötzlich ist sie Mutter von Zwillingen

 

golibo via Getty Images
Die junge Frau teilte der Ärztin mit, dass sie jedes Mal außergewöhnliche Schmerzen beim Sex hätte (Symbolbild).

Die Ehefrau war noch Jungfrau

Hongmei erzählte “Metro”: “Die Familie setze die beiden deswegen enorm unter Druck.”

Jedoch teilte die junge Frau der Ärztin mit, dass sie jedes Mal außergewöhnliche Schmerzen beim Sex hätte – doch sie würde es aushalten, da sie unbedingt das Kind bekommen wolle.

Lesenswert:Promi Big Brother filmt neue Selbstbefriedigung – und veröffentlicht Clip versehentlich

Hongmei ging davon aus, dass die junge Frau wahrscheinlich an einer gynäkologischen Krankheit leide. Doch dann kam eine seltsame Überraschung: ►  Während der Untersuchung stellte sich heraus, dass die 24-Jährige noch Jungfrau war.

Das Paar hatte ausschließlich Anal-Sex

Als Hongmei den Anus der Frau untersuchte, stellte sie fest, dass sie “ganze drei Finger” einführen konnte. So fand die Ärztin raus, dass das Paar aus Versehen Anal-Sex hatte – und das schon seit Jahren.

Natürlich war somit schnell klar, dass das der Grund war, warum die Frau nicht schwanger wurde.

Die Ärztin gab dem Paar ein Aufklärungsbuch und ein paar Ratschläge mit auf den Weg.

Mehr zum Thema: Frau erhält Glutenintoleranz-Diagnose, Monate später kommt die Überraschung

Die Ärztin bekam gute Nachrichten

“Vier Jahre in der Ehe und weder der Ehemann noch die Ehefrau wussten, wie man schwanger wird. Paare, die wirklich so wenig Allgemeinwissen haben, sind sehr selten”, erklärte Hongmei der “Metro”. “Doch es ist nicht unüblich, dass die Menschen solche Wissenslücken oder missverständliche Vorstellungen von Sex haben.”

Und offenbar hat die Ärztin gute Arbeit geleistet, denn wenige Monate später meldete sich das Paar bei Hongmei mit guten Nachrichten – die Frau war endlich schwanger.

Die inzwischen pensionierte Ärztin berichtete, dass das Krankenhaus von den beiden sogar ein Dankeschön zugesendet bekam: 100 Eier und ein Huhn.

In China ist Sex noch immer ein Tabuthema. In vielen Familien findet daher keine Aufklärung statt. Umfangreiche Sexualkunde liegt in der Verantwortung der Schulen, doch die meisten Erziehungseinrichtungen wollen dem nicht nachkommen. Noch immer kommt es zu zahlreichen ungewollten Schwangerschaften und Abtreibungen.

(nc)