POLITIK
07/02/2019 10:12 CET | Aktualisiert 07/02/2019 12:48 CET

"Dunja Hayali": Anti-Mobbing-Coach hat emotionalen Appell an Eltern und Lehrer

"Da wird die Seele zerfetzt."

  • Es war der wohl beeindruckendste Auftritt am Mittwochabend bei “Dunja Hayali” im ZDF.
  • Der Ex-Schauspieler und Coach Carsten Stahl war als Gast zum Thema Mobbing geladen – und hatte eindringliche Botschaften an Eltern und Lehrer.
  • Die Szene seht ihr oben im Video.

Es war eine Meldung, die Deutschland erschütterte: Eine 11-jährige Schülerin soll in Berlin Selbstmord begangen haben – vermutlich auf Grund von Mobbing

Ein Fall, den auch Dunja Hayali in ihrer ZDF-Talkshow am Mittwochabend thematisierte. Zu Gast war unter anderem der frühere Schauspieler und heutige Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl.

Es war der wohl emotionalste und eindringlichste Auftritt des Abends. Mobbing beginne heute schon in den Kitas. “Es wird immer schlimmer”, sagt er.

Stahl war als Schüler Opfer und Täter. Als 10-Jähriger “hatte ich rötliche Haare, Sommersprossen, war dick und hilflos.”

Screenshot ZDF
Anti-Mobbing-Coach Carsten Stahl bei Dunja Hayali.

Dunja Hayali: Anti-Mobbing-Coach mit eindringlichem Appell an Eltern und Lehrer

Über Monate wurde er geschlagen, getreten, bedroht. Dann schubsten ihn fünf Mitschüler in eine drei Meter tiefe Grube und pinkelten auf ihn. “Was hat das wohl mit meiner Seele gemacht?”, sagte er im Studio von “Dunja Hayali”

Mehr zum Thema: Mobbing an Schulen – So könnt ihr eurem Kind helfen

Später wurde er selbst zum Täter. Heute reist er als Anti-Mobbing-Coach durch Deutschland und tritt vor Schülern, Lehrern und Eltern auf. 

Mobbing finge mit dem “Veräppeln des Namens an. Wenn ihr denkt, das geht wieder weg: Nein! Das wird nur noch schlimmer.”

An Eltern und Lehrer appelliert er bei “Dunja Hayali”: “Ihr müsst die Signale beachten.” Die Noten von Mobbing-Opfern fallen rapide, wollen sich nicht nackt zeigen, weil sie Hämatome haben, Kinder haben Bauchschmerzen und wollen nicht mehr in die Schule. Die Signale müssten Eltern und Lehrer erkennen, deuten und ernst nehmen. “Das ist keine Kleinigkeit. Das zerstört Menschen”, sagt er. 

Moderatorin Hayali will wissen, wie sich Mobbing durch das Internet und die sozialen Netzwerke veränder habe.

“Weltweit ist Cybermobbing der Hauptgrund, warum sich Kinder das Leben nehmen”, sagt er. “Ein Foto, eine Lüge verbreitet sich dort wie ein Lauffeuer. Da wird die Seele zerfetzt”, bricht es aus ihm heraus.

Dunja Hayali: “Mobbing ist ein Geschwür unserer Gesellschaft”

Er erzählt, dass er auf sechs Beerdigungen von Mobbingopfern war. “Ich ertrage nicht mehr, wie Verantwortliche in den Schulen dieses Thema bagatellisieren”, sagt er grimmig.

Dann wird er laut. “Mobbing ist ein Geschwür unserer Gesellschaft. Es betrifft uns alle. Und wir lassen es zu! Das ist ja nicht nur an den Schulen so – in den Betrieben, in der Bundeswehr, in der Feuerwehr. Es ist überall!”

Dafür gibt es lauten Applaus. 

“Vielen Dank fürs Kommen”, schließt Dunja Hayali. “Man merkt ihr Engagement und ein bisschen auch ihre Wut. Aber die braucht es vielleicht auch, um dieses Thema groß und Publik zu machen.”

Stimmt. Weiter so, Carsten Stahl!

(vw)