ENTERTAINMENT
18/02/2019 11:53 CET

Pietro Lombardi: Peinliche TV-Panne bei "DSDS" - das sagt RTL

RTL ließ den Juroren ganz anders aussehen.

Tristar Media via Getty Images
Der Sender äußert sich nun.
  • RTL ist bei der “DSDS”-Folge von vergangenem Samstag ein auffälliger Fehler unterlaufen. 
  • Dieser rückte besonders Pietro Lombardi plötzlich in ein ganz anderes Licht. 

Vergangenen Samstag hat RTL eine weitere Folge der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” gezeigt. Die sollte sich von vergangenen Episoden jedoch deutlich unterscheiden. 

Das lag ganz besonders an Juror und ehemaligem “DSDS”-Gewinner Pietro Lombardi. Nicht nur mit seinen Hits, wie “Señorita” oder “Phänomenal” zieht er Fans in den Bann. Auch körperlich ist er ein Vorbild für viele.

In der Samstags-Folge fiel jedoch an seinem rechten Bizeps etwas auf. Der war nämlich plötzlich halbiert. Ein Fehler bei der Nachbearbeitung der Sendung, wie sich nun herausgestellt hat.

RTL erklärt technischen Fehler

Eine Sprecherin des Senders erklärte der “Bild”-Zeitung:

“Wie bei allen großen Show-Produktionen wird die Sendung nachträglich farbbearbeitet. Die Juroren werden dazu einzeln freigestellt. Beim anschließenden Zusammensetzen des Gesamtbildes ist dann ein technischer Fehler aufgetreten.”

Danach war allerdings alles wieder wie gehabt. Dass das aber nicht der einzige Fehler von RTL gewesen sein kann, zeigen Twitter-Kommentare, in denen sich User über Dieter Bohlen lustig machen

Screenshots zeigen den Poptitan nämlich mit einer überproportional großen Stirn. Ob das auch an einem technischen Fehler lag ist unbekannt. Unterhaltsam ist es allemal. 

(jr)