NACHRICHTEN
02/08/2018 16:55 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 17:02 CEST

Dramatische Aufnahmen aus Mexiko: Passagier filmt Flugzeugabsturz

Am Ende blieb nur ein verkohltes Wrack übrig.

  • Beim Absturz einer mexikanischen Passagiermaschine sind 97 Menschen verletzt worden.
  • Ein Insasse der Maschine hat den Absturz gefilmt.
  • Im Video oben seht ihr die Aufnahmen.

Ein Flugzeug der Airline Aeromexico war nach Behördenangaben am Dienstag beim Start in Durango im Norden Mexikos von einem Windstoß nach unten gedrückt worden und ist auf ein Feld am Ende der Startbahn gestürzt. Anschließend ging es in Flammen auf. 

97 der 103 Insassen verletzt worden, keiner von davon tödlich.

Ein Insasse der Maschine soll den Absturz angeblich gefilmt haben. Der Pastor aus Los Angeles postete das Video am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Die Unglücksursache ist noch unklar

Ramin Parsa kommentierte sein Video mit dem Hinweis, dass er während des Absturzes zu Jesus gebeten habe, um gerettet zu werden.

Der Generaldirektor von Aeroméxico, Andrés Conesa sagte, dass es Dank der guten Reaktion der Besatzung keine Todesopfer gegeben habe.

Gemeinsam mit der Luftfahrtbehörde werde die Fluggesellschaft nun nach der genauen Unglücksursache suchen.

(ujo)