POLITIK
31/08/2018 14:53 CEST

Donald Trump in Schwierigkeiten: Hälfte der Amerikaner für Amtsenthebung

Top-News To Go.

MANDEL NGAN via Getty Images
Trump in trouble.

Schock-Umfrage für den US-Präsidenten: Laut einer Befragung des Instituts Langer Research Associates für ABC News und die “Washington Post” sind 49 Prozent der Befragten dafür, dass der Kongress ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump einleitet – 46 Prozent sind dagegen.  

► Laut der Umfrage sind auch 60 Prozent der Befragten unzufrieden mit der Leistung von Donald Trump als US-Präsident – der schlechteste Wert für ihn seit Amtsbeginn.

63 Prozent der Befragten unterstützen zudem die Ermittlungen von Sonderermittler Robert Mueller in der Russland-Affäre, die Trump in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder scharf attackierte.

Mehr zum Thema:So funktioniert eine Amtsenthebung in den USA

Darum sind die Umfragewerte für Trump brisant: 

Dass Trump unbeliebt ist, ist nicht neu. Dass eine Mehrheit der Amerikaner allerdings eine Amtsenthebung befürwortet, könnte ihm gefährlich werden. 

Im November finden die Zwischenwahlen für Senat und Repräsentantenhaus statt. Derzeit haben die Republikaner in beiden Häusern eine Mehrheit, das könnte sich bei der Wahl ändern. Für eine Amtsenthebung ist im Repräsentantenhaus eine einfache Mehrheit und im Senat eine Zwei-Drittel-Mehrheit nötig. 

Aber zu bedenken gilt auch: Das Institut befragte nur rund tausend Amerikaner in den gesamten USA – eine geringe Stichproben-Größe. 

Mehr zum Thema: Zwischenwahlen in den USA: Der Anfang vom Ende für Donald Trump?

Was sagen andere Umfragen zu Trump?

Die Umfrage von Langer Research Associates ist ein Ausreißer, was die Beliebtheitswerte von Donald Trump angeht. Laut der Statistikseite “FiveThirtyEight”, die alle Umfragen sammelt, liegt der US-Präsident durchschnittlich bei 53,5 Prozent Ablehnung.

Eine Umfrage des Rasmussen-Instituts kam kürzlich auf 48 Prozent positiver Bewertungen für Trump – und 51 Prozent negativer. 

(ame)