ELTERN
02/03/2018 13:30 CET

Drogeriekette baut 100 Filialen um – damit sich Mütter bald wohler fühlen

Der Umbau soll im Mai 2018 abgeschlossen werden.

dpa
Der Drogeriemarkt ist sehr beliebt bei Eltern. 
  • Die Drogeriekette dm baut 100 Filialen um
  • Bis Mai 2018 wird es in jeder dieser Filialen Stillecken für Mütter geben

Ob Schnuller, Windeln oder Babyflasche: Der Drogeriemarkt dm verkauft eine breite Palette an Eltern-Produkten. Und egal zu welcher Zeit man eine dm-Filiale betritt – es wird immer mindestens eine Mutter oder ein Vater zu finden sein. 

Gerade frischgebackene Mütter verbringen viel Zeit hier. Sie schieben ihre Babys in den Kinderwägen durch die Gänge und vergleichen die einzelnen Produkte. 

Doch oft sind sie in Eile, denn ihr Baby hat bald wieder Hunger und will an die Brust. Ab Mai 2018 müssen sich  Mütter nicht mehr beeilen, denn die Drogeriekette dm richtet in 100 Filialen in Deutschland Stillecken ein. Das berichtet das Magazin “Gala”. 

Mütter können sich zum Stillen zurückziehen

Die Stillecke wird durch eine Wand abgetrennt sein. Mütter können sich dann ungestört zum Stillen zurückziehen. 

► “Wir wollen damit ein Zeichen für die Akzeptanz von Stillen in der Öffentlichkeit setzen”, sagt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung gegenüber “Gala”. 

(jg)