ENTERTAINMENT
12/08/2018 14:30 CEST | Aktualisiert 13/08/2018 13:11 CEST

Dieter Bohlen rechnet im Video auf Instagram knallhart mit Paparazzi ab

“Mir sind Paparazzi absichtlich in mein Auto gefahren"

  • Dieter Bohlen befindet sich für Dreharbeiten von “Das Supertalent” aktuell in Bremen und wird auch hier von Paparazzi verfolgt.
  • Auf seinem Instagram-Account rechnet er mit den aufdringlichen Fotografen ab.
  • Im Video oben seht ihr, wie Bohlen seiner Wut über die Paparazzi Luft macht.

 

Als Poptitan und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens muss sich Dieter Bohlen vieles gefallen lassen. Besonders durch Fotografen steht er ständig unter Beobachtung. Auch kürzlich erst, als er für Dreharbeiten für die RTL-Show “Das Supertalent” nach Bremen reiste.

In dem neuesten Video auf seinem Instagram-Account lässt er seine 470.000 Follower daran teilhaben, wie ein Paparazzo bereits vor dem Hotel auf den Entertainer wartet.

“Guckt mal da. So sieht so ein scheiß Paparazzi aus, der einen den ganzen Tag nervt”, sagt Bohlen und läuft mit der Handykamera auf den Fotografen zu. 

Bohlen: “Paparazzi haben Drohnen vor mein Schlafzimmer gestellt”

 

 

Im Video versteckt sich der Paparazzo gekonnt hinter seiner Kamera und schießt weiterhin Fotos. Bohlen kommentiert und enttarnt den Mann. “Er ist nicht gut genug um Fotograf zu sein und ist zu faul um zu arbeiten.” 

Zuvor veröffentlichte Bohlen ein Video auf dem sozialen Netzwerk, das ihn bei einer morgendlichen Jogging-Runde zeigte. “Ich bin gerade aufgestanden, stand wieder so ein scheiß Paparazzi da vorne”, machte er seinem Ärger Luft. 

Dann verriet er, was ihm mit den aufdringlichen Fotografen schon alles passiert sei. 

“Mir sind Paparazzi absichtlich in mein Auto gefahren, um die Fotos zu machen, Paparazzi haben Drohnen vor mein Schlafzimmer gestellt und das Schlimmste: Ein Paparazzo hat sich vor meine Kinder gestellt”, erklärte er.

Der Poptitan bleibt positiv

Auch wenn er sich an dem nervigen Paparazzo mit der Bloßstellung gerächt hat. Bohlen sagt: “Scheißt auf die Paparazzi. Lasst euch den Sonntag nicht versauen.”

Viele seiner Fans befürworten die Rache-Aktion des Entertainers. “Du tust mir leid. Sowas respektloses” und “Coole Aktion” sind zwei der vielen Kommentare. Einige Follower finden allerdings auch, dass sich Bohlen mit dieser Aktion auf die selbe Stufe mit den Paparazzi stellt. Er habe es sich schließlich ausgesucht in der Öffentlichkeit zu stehen, sind sich viele der Fans sicher.

Der Fotograf, den er im Video zur Schau stellt ist nämlich deutlich zu erkennen. Er macht also genau das, was er an den aufdringlichen Knipsern kritisiert.