ENTERTAINMENT
14/09/2018 13:28 CEST

"Die Geissens": Tochter spielt mit Gewehr – Kommentare der User sind skandalös

Offensichtlich sind die meisten Kommentatoren sogar begeistert von der Aktion.

  • Robert Geiss teilt mit seiner Tochter Shania offensichtlich ein ungewöhnliches Hobby – und postet ein Video davon auf Youtube.
  • Tochter Shania hantiert mit einem Gewehr und die Leute scheinen begeistert davon zu sein.
  • Im Video oben seht ihr die Szene mit Robert Geiss und seiner Tochter.

Die Geissens polarisieren mit ihrem Lebensstil – sowohl im Fernsehen als auch im Netz. Das beweist der aktuelle Fall.

In einem der neuesten Videos auf dem Youtube-Kanal der millionenschweren Familie ist zu sehen, wie Vater Robert Geiss und seine 14-jährige Tochter Shania mit Maschinengewehr-Attrappen auf Zombie-Zielscheiben schießen.

„Ich war krank und brauche jetzt endlich mal wieder Action. Also hat Papa sich dazu entschieden, dass wir jetzt ein paar Zombies erschießen müssen“, erklärt Shania Geiss im Video.

Das wirklich Skandalöse daran ist: Viele der “Geissens”-Anhänger reagieren nicht negativ, sondern positiv auf das Schießspiel.

Eine 14-Jährige mit einem Gewehr hantieren zu sehen, scheint bei vielen kein Grund zur Sorge zu sein.

Kommentare der Fans überraschen

Offensichtlich sind die meisten Kommentatoren sogar begeistert. 

“Geiles Video mal wieder”, schreibt einer. “Echt coole Aktion”, sagt ein anderer.

Die Familie erhält sogar Tipps, wie die Waffe zu bedienen ist und wie sie besser schießt.

Schwester Davina hat Angst

Die Einzige, die sich etwas Sorgen macht, ist die 15-jährige Schwester von Shania Geiss. Sie soll ebenfalls mitspielen.

Aber sie reagiert ängstlich auf die Waffen. Im Hintergrund hört man sie sagen: “Ich habe Angst vor der Pistole. Aufpassen, Papa, bitte.”

Ihr Verhalten beweist: Es bleibt fraglich, ob man Jugendlichen den Umgang mit Waffen erlauben soll – egal ob die Pistole nun echt ist oder alles nur ein Spiel.

Einige – leider zu wenige – Kommentare unterstützen diese Meinung.

“Kinder mit Knarren spielen lassen, das geht gar nicht!”, meint einer.

Ein anderer schreibt, dass diese Aktion kein Kinder-Programm darstelle.

Die Familie Geiss äußerte sich dazu wenig bis kaum. Ihr eigenes Video kommentieren sie lediglich mit: “Danke für jeden Kommentar.”

(nmi)