NACHRICHTEN
12/10/2018 18:45 CEST | Aktualisiert 15/10/2018 09:59 CEST

Die deutsche "Elle" wird 30 – und hat allen Grund zu feiern

Das Magazin Elle feiert ihr 30-jähriges Jubiläum.

Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Model Toni Garrn und Verleger Dr. Hubert Burda
  • Unternehmerischer Mut und eine Vision: Vor 30 Jahren hat Hubert Burda das internationale Fashion-Magazin “Elle” nach Deutschland gebracht.
  • Heute gehört die deutsche “Elle” zu den erfolgreichsten Editionen weltweit und auch digital zu den Vorreitern.

Am Freitag, den 12. Oktober 2018, fand auf Einladung von Vorstand Philipp Welte ein festliches Mittagessen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der deutschen “Elle” statt.

Deutschlands größtes Fashion-Magazin feiert 2018 drei erfolgreiche Jahrzehnte Fashion, Luxus und Stil.

An dem Mittagessen nahmen unter anderem teil: Verleger Prof. Dr. Hubert Burda, Philipp Welte, Vorstand Hubert Burda Media, Manuela Kampp-Wirtz, Geschäftsführerin BurdaStyle, Sabine Nedelchev, “Elle”-Chefredakteuri, Philosophin und Autorin Dr. Rebekka Reinhard, Model Toni Garrn, Schauspielerin Iris Berben, Beate Wedekind, erste Chefredakteurin der deutschen “Elle”, und Prinzessin Isabelle zu Hohenlohe-Jagstberg.

Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Verleger Dr. Hubert Burda mit Schauspielerin Iris Berben
Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Beate Wedekind (erste Chefredakteurin der deutschen Elle), Janina Kugel (Siemens), Sabine Nedelchev (Elle-Chefredakteurin)

Hélène Gordon-Lazareff, französische Journalistin mit russischen Wurzeln, hat “Elle” vor 73 Jahren in Paris gegründet. Ein Magazin für Frauen, die selbstbestimmt leben – das wollte “Elle” sein. Gordon-Lazareff schenkte der Mode und dem Feminismus eine Bühne. Schnell avancierte Elle zu einem Symbol des gesellschaftlichen Wandels.

Am 17. Januar 1988 unterschrieben Verleger Dr. Hubert Burda und sein französischer Kollege Daniel Filipacchi in München den Vertrag, den “Elle” nach Deutschland bringt. Zwei Visionäre, eine Idee: sich für Frauen stark zu machen! Ein Coup: Im September 1988 -  43 Jahre nach der Gründung durch Hélène Gordon-Lazareff – erscheint die erste “Elle” in Deutschland. Heute ist sie Marktführer im Luxus-Segment und unter den Top 5 der internationalen “Elle”-Familie (45 Ausgaben).

Die erste deutsche Ausgabe der “Elle” erschien im September 1988. Die ursprüngliche Idee von Hélène Gordon-Lazareff, Trends aufspüren und ein mutiges neues Frauenbild zu fördern, wurde mit ihr fortgeführt. “Ich denke, sie wäre heute stolz auf unsere deutsche Ausgabe”, sagt Chefredakteurin Sabine Nedelchev.

Auch heute noch steht “Elle” für Luxus, Eleganz und wahren Stil. “Für ‘Elle’ ist Luxus die Liebe in den Dingen“, so Nedelchev. “Elle” will ihre Leserinnen mit den schönen Dingen des Lebens inspirieren – und das in allen Bereichen, von Mode über Beauty, bis hin zu Kultur, Reise und Lifestyle. Somit hat “Elle” mit “Elle Decoration” (seit 1990), “Elle Traveller” und “Elle Hochzeit” sehr erfolgreiche Line-Extension etabliert und besetzt damit weitere Themenfelder im Luxussegment.

Für die Jubiläumsausgabe hat Topmodel Toni Garrn exklusiv alle Modestrecken und das Cover in New York, Mallorca und Berlin geshootet.

“BurdaStyle-Geschäftsführerin Manuela Kampp-Wirtz: “Seit drei Jahrzehnten ist ‘Elle’ das größte und erfolgreichste Luxus-Fashion-Magazin am deutschen Markt. Wir freuen uns sehr über die Entwicklung der Marke. In allen Kategorien wächst ‘Elle’ kontinuierlich. Zudem etablieren wir immer mehr Line-Extensions, die sich hervorragend entwickeln. Dazu gehört natürlich auch ‘Elle Decoration’, ebenfalls die Nummer 1 im direkten Wettbewerbsvergleich.”

Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Mon Müllerschön, Judith Milberg, Bibiana Beglau, Dr. phil Petra Giloy-Hirtz, Dr. Rebekka Reinhard
Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Veronika Rost (Hauptgeschäftsführerin Estée Lauder Companies GmbH ), Philipp Welte (Vorstand Hubert Burda Media), Sabine Eckardt (ProSiebenSat.1)
Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Dr. Rebekka Meinhard
Agency People Image (c) Michael Tinnefeld
Franziska Frosch, Markus Wahl (CEO Company Longchamp GmbH )