NACHRICHTEN
12/06/2018 17:41 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 09:58 CEST

Fußball-WM in Russland: Wo die deutsche Nationalmannschaft wohnt

Das Hotel der deutschen Fußballer wirkt auf den ersten Blick eher wie ein Schullandheim.

  • Das Hotel, in dem die deutsche Nationalmannschaft während einer Weltmeisterschaft wohnt, spielt eine wichtige Rolle.
  • Experten meinen, dass das “Campo Bahia” der Schlüssel zum WM-Erfolg 2014 in Brasilien war.
  • Oben im Video seht ihr, dass der Aufenthalt im diesjährigen Mannschafts-Hotel nicht so luxuriös wird wie damals in Brasilien.

Als die deutsche Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2014 nach Brasilien flog, erwartete sie im “Campo Bahia” ein traumhafter Rückzugsort. Podolski, Schweinsteiger und Co. spielten am Meer Fußball und Bundestrainer Jogi Löw ging jeden Morgen am Strand joggen.

Watutinki statt Campo Bahia während der Fußball-WM

Einige Experten sehen den Aufenthalt in dieser Hotelanlage an der brasilianischen Ostküste sogar als Schlüssel zum WM-Erfolg an.

Da liegt es nahe, dass sich der DFB auch zur WM 2018 in Russland wieder viele Gedanken gemacht hat, wo sich Neuer, Özil und Co. auf die wichtigen Spiele vorbereiten.

Das Watutinki Hotel in der Nähe von Moskau soll die neue Wohlfühl-Oase auf dem Weg zum fünften WM-Titel sein. Doch von außen hat man nicht den Eindruck, das Watutinki Hotel könnte das russische “Campo Bahia” werden. Es erinnert eher an ein Schullandheim.

Von innen wirkt das Hotel eher altmodisch

Auch von innen wirkt das Watutinki Hotel eher altmodisch und für einen Weltmeister nicht angemessen. Doch das DFB-Team wird nicht in diesem Haupttrakt wohnen.

Für die amtierenden Weltmeister wurde ein eigener Trakt gebaut.72 Zimmer, ein Indoor-Pool mit Spa-, Fitness- und Regenerationsbereich sowie mehrere Funktionsräume, die individuell auf die Bedürfnisse der Mannschaft eingerichtet werden, stehen Jogis Jungs zur Verfügung.

Auch ein Quartier im russischen Sotschi war lange im Gespräch. Dort hat die deutsche Nationalmannschaft während des Confed Cups 2017 gewohnt – und den Titel gewonnen. Doch warum ist die Wahl gerade auf das Quartier in Moskau gefallen?

Ein Halbfinale und das Finale in Moskau

Der wichtigste Grund könnte die Lage sein. Das Watutinki Hotel ist nur 12 Kilometer vom Moskauer Flughafen entfernt. Auch das Gelände von ZSKA Moskau, auf dem die deutsche Nationalmannschaft während der WM trainiert, ist nur wenige Minuten entfernt.

Für Bundestrainer Jogi Löw wird wohl auch der Spielplan eine wichtige Rolle spielen. Ein Halbfinale und das Finale werden in Moskau ausgetragen. Sollte Deutschland diese Spiele erreichen, sparen sich die Spieler die Reisestrapazen und haben eventuell einen deutlichen Vorteil gegenüber ihren Gegnern.