POLITIK
10/12/2018 06:29 CET | Aktualisiert 10/12/2018 06:49 CET

Deutsche Bahn: Fernverkehr wegen Warnstreiks bundesweit eingestellt

Top-News To Go.

Getty Editorial
Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen sich wegen Warnstreiks auf Zugausfälle einstellen.

►Die Deutsche Bahn hat wegen des Warnstreiks bundesweit ihren Fernverkehr eingestellt. Das sagte eine Sprecherin des Konzerns der Deutschen Presse-Agentur am frühen Montagmorgen.

► Wie der “Spiegel” schreibt, hatte der für 5 Uhr angekündigte Warnstreik bereits eine Stunde früher begonnen. Der Streik soll bis 9 Uhr anhalten.

► Laut “Spiegel” ist in Bayern derzeit der komplette Zugverkehr zum erliegen gekommen. Ebenso sei der Südwesten Deutschlands von besonders massiven Einschränkungen betroffen.

► Auch in Berlin sollen ab 6 Uhr alle S-Bahnen ausfallen, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Weitere Regionen würden voraussichtlich noch hinzukommen.

Darum streiken die Mitarbeiter der deutschen Bahn:

Der Grund des Warnstreiks: Die Gewerkschaft will im Tarifkonflikt mit der Bahn ihre Forderungen durchsetzen.

Am Samstag hatte die EVG die Verhandlungen für rund 160 000 Beschäftigte abgebrochen. Bei der Lohnerhöhung war der Konzern der Gewerkschaft aus deren Sicht nicht weit genug entgegengekommen.

Im Fernverkehr sollen alle für Montag gekauften Tickets bis Dienstag gültig bleiben, wie die Bahn mitteilte. Für bestimmte Spartickets werde zudem die Zugbindung aufgehoben. Im Fall von Reiseabsagen wegen des Warnstreiks sind Erstattungen von Tickets und Reservierungen geplant.

Mehr in Kürze.