BLOG
05/10/2018 16:07 CEST | Aktualisiert 05/10/2018 16:07 CEST

Der einfachste Weg, dieses Jahr die erste Immobilie zu kaufen

Es gibt verdammt viele Mythen darüber, was alles benötigt wird um eine Immobilie zu finanzieren, heute räumen wir die Märchen etwas auf. Als Angestellter benötigen Sie mindestens ein Einkommen von 2.000€ netto im Monat. Diese 2.000€ netto im Monat ist für ledige Personen angesetzt, als Verheirateter sollten es eher 2.500€ netto im Monat sein, für jedes Kind können Sie nochmal 300€ mehr rechnen.

Der zweit-wichtigste Punkt ist eine positive Vermögensbilanz

Das Einkommen muss nachhaltig sein, Überstunden und Zuschläge werden die Banken runter rechnen, zu empfehlen ist dann ein Nebenjob. Der zweit wichtigste Punkt ist eine positive Vermögensbilanz, das heißt stellen Sie Ihr Vermögen gegen Ihre Schulden, dort sollte am besten ein positiver Wert rauskommen.

Ist dies nicht gegeben, spricht man von einer negativen Vermögensbilanz. Eine negative Vermögensbilanz ist für viele Banken schon ein K.O Kriterium, doch was versteht man alles unter negativer Vermögensbilanz?

Das finanzierte Fahrzeug, Leasing Fahrzeuge, null Zinskredite z.B. bei Media Markt. Am besten beantragen Sie eine Schufa-Selbstauskunft und schauen sich Ihre Situation genauer an. Der nächste Schritt ist idealerweise 10-12% Eigenkapital der finanzierenden Immobilie angespart zu haben, um die Kaufnebenkosten selbst zu bezahlen.

Die meisten Banken sagen immer 20-30% Eigenkapital, das liegt aber lediglich am Netzwerk (schlechte Bank Kontakte, schlechte Bänker). So Eigenleistung erledigt! Jetzt kommt ein großer Knackpunkt und zwar empfehle ich jedem einen Finanzmakler, der Sie bei den Finanzierungsgesprächen begleitet.

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Dies sind die Hauptkriterien. Sollten diese Punkten abgearbeitet sein, kommt die Vorleistung. Kümmern Sie sich vor einer Finanzierung gut um Ihre Banker, überbringen Sie ihnen ständig nur gute Nachrichten (Gehaltserhöhung bekommen, Empfehlungen für den Banker, viel Kapital angesammelt). Kredit stammt aus dem lateinischen für „creditum“ heißt soviel wie Vertrauen, der Banker muss Ihnen Vertrauen, bevor er Ihnen Geld leiht.

Diese Schritte sind notwendig, bevor Sie anfangen, nach der Immobilie zu schauen. Hat Ihr Konzept kein Fundament, bricht das Erdgeschoss und der erste Stock in sich zusammen.