LIFE
27/11/2018 18:33 CET

Dating: 7 Fragen, die ihr nie bei eurer ersten Verabredung stellen solltet

Diese Themen werden euer Date wahrscheinlich nur abschrecken.

urbazon via Getty Images
Bestimmte Themen solltet ihr bei eurem ersten Date meiden. 
  • Beim ersten Date gibt es gewisse Themen, die besser nicht besprochen werden sollten.
  • Therapeuten zeigen euch sieben Fragen, die ihr vermeiden solltet. 

Das erste Date kann ganz schön nervenaufreibend sein. Verständlich, denn ihr könnt nicht vorhersehen, ob eure Verabredung gelingen wird oder nicht. Was, wenn die Chemie nicht stimmt? Oder wenn das Gespräch ständig ins Stocken gerät? 

Wenn euch die Nervosität zu Kopf steigt, kann es schon mal passieren, dass ihr etwas Unpassendes oder Peinliches von euch gebt. Deshalb kann es hilfreich sein, sich vorher vorzubereiten und zu überlegen, welche Fragen ihr stellen und welche Themen ihr ansprechen könnt. 

“Manchen fällt es leichter, nur über die eigenen Interessen zu sprechen und das Date völlig zu ignorieren”, sagt die Therapeutin Kurt Smith der HuffPost. “Also solltet ihr Fragen stellen, welche eure Verabredung dazu ermutigen, sich etwas mehr zu öffnen. Haltet euch nur bei brisanten und zu persönlichen Themen wie Religion, Politik oder Geld zurück.”

Welche konkreten Fragen solltet ihr beim ersten Date also besser nicht stellen? Therapeuten haben uns sieben Tabu-Themen genannt. 

Mehr zum Thema: Woran ihr erkennt, dass euer Flirt Interesse an euch hat

1. Warum ist deine letzte Beziehung zu Bruch gegangen?

Eurer Verabredung tiefergehende Fragen über die Ex-Partner und vergangene Beziehungen zu stellen, solltet ihr beim ersten Date vermeiden, erklärt die Psychologin Samantha Rodman.

Denkt daran: Es ist ein Date, kein Verhör.

“Dadurch könnte sich euer Gegenüber entblößt oder sogar verurteilt fühlen”, sagt die Psychologin. “Wartet damit, bis ihr euch sicher seid, dass ihr mit dieser Person eine tiefere Bindung eingehen wollt.”

Allgemein solltet ihr die Gespräche leicht halten, anstatt alte, vermutlich schmerzhafte Gefühle hochzuholen. “Es könnte dazu führen, dass euer Date auch von euch erwartet, vergangene Beziehungsgeschichten auszupacken”, sagt die Psychologin Gina Delucca. “Und wollt ihr letztendlich wirklich auf eurem ersten Date Anekdoten über verflossene Liebschaften hören?”

2. Warum bist du noch Single?

Die Frage “Warum bist du noch Single?” mag harmlos wirken, aber sie wird höchstwahrscheinlich nicht gut ankommen – selbst, wenn ihr eurem Gegenüber schmeicheln wollt mit Sätzen wie “Du bist so toll, warum hat dich noch niemand weggeschnappt?”. 

Eure Fragen könnten implizieren, dass mit eurem Date etwas nicht stimme oder dass das Single-Sein generell nicht gut sei.  

“Es ist überhaupt nicht falsch, Single zu sein, und nicht jeder hat den Wunsch, eine Beziehung zu führen”, sagt Delucca. “Auch wenn ihr es nur gut meint und die Frage als Kompliment gelten soll, solltet ihr sie vermeiden.”

3. Woher kommst du wirklich?

Euer Date zu fragen, wo er oder sie herkommt, scheint harmlos, oder? Aber für “people of colour” handelt es sich um eine behaftete Frage. Denn selbst wenn diese antworten “Oh, ich komme aus Chicago”, wird meist nachgehakt “Nein, woher kommst du denn wirklich?”. Und das deutet wiederum an, dass diese Menschen eigentlich nicht aus dem Land stammen können, in dem sie wohnen. 

“Es ist völlig in Ordnung, mehr über die Abstammung von anderen wissen zu wollen. Jedoch zeigt ihr ihnen damit auch, dass sie eigentlich anders sind und hier nicht wirklich hingehören”, sagt der Psychologe Jamie Goldstein “Was bei dieser konkreten Frage mitschwingt, ist, dass wir in einem Land leben, in dem es nur Menschen mit weißer Haut und einer bestimmten Sprache gibt.”

In diesem Zusammenhang ist es auch eher nachteilig, wenn ihr eurem Gegenüber sagt, wie “exotisch” er oder sie ist. Auch das vermeintliche Kompliment “du sprichst aber gut Deutsch” könnte falsch verstanden werden.

“Letztendlich können euch diese Aussagen nur schaden”, erklärt Goldstein.

4. Mit wie vielen Menschen hast du schon geschlafen?

Die Anzahl der Sexualpartner geht, ehrlich gesagt, niemanden etwas an, außer einen selbst. Egal ob es sehr viele waren oder vielleicht sogar niemand – so eine Frage führt dazu, dass sich euer Gegenüber unwohl fühlt und sich vielleicht für den Rest des Dates verschließt. 

“Diese Frage gilt als höchst unangebracht und unpassend”, sagt Ehe- und Familientherapeut Danny Gibson. “Euer Date wird sich entblößt und verurteilt fühlen, falls es sich dazu entscheidet, euch zu antworten.”

Allgemein rät die Therapeutin Smith dazu, das Thema Sex bei der ersten Verabredung ganz zu meiden.

“Fragt nicht nach Sexanekdoten, mit wie vielen Menschen sie geschlafen haben oder nach ihren Sexfantasien”, sagt Smith. “Das ist der falsche Weg, falls ihr es auf eine langfristige Beziehung abgesehen habt. Obwohl viele eine sexuelle Übereinstimmung beim ersten Date anstreben, kann einen Zurückhaltung in diesem Punkt sogar noch attraktiver machen.”

5. Wie viel verdienst du?

Bei der ersten Verabredung plaudern viele gerne über ihren Beruf. Doch gleich nach dem Gehalt zu fragen, kann beim ersten Kennenlernen aufdringlich wirken.

“Ihr sollt Interesse an dem Beruf eures Dates zeigen, jedoch nicht an ihrem monatlichen Einkommen”, sagt Psychotherapeutin Tina Tessina. “Ihr werdet gierig herüberkommen.”

Selbst wenn ihr aus reiner Neugierde fragt, wird euer Date vielleicht Zweifel an euren Absichten und euren Beziehungswünschen entwickeln. 

“Es könnte so herüberkommen, als wärt ihr nur daran interessiert, was er oder sie letztendlich für euch tun könnte”, sagt Gibson. “Euer Date will spüren, dass ihr an ihm interessiert seid und nicht an dessen Geldbeutel.”

6. Fühlst du dich zu mir hingezogen?

“Magst du mich?”, “Findest du mich hübsch/sexy/süß?” – Natürlich hofft ihr, dass euer Date euch anziehend findet, aber wenn ihr so direkt danach fragt, kann das abturnend wirken.

“Stellt keine Fragen über euer Aussehen, wie ‘Findest du, dass ich dick aussehe?’”, sagt die Psychologin und Sextherapeutin Janet Brito. “Das könnte bei eurem Gegenüber den Eindruck erwecken, dass ihr unbedingt Komplimente braucht oder ein geringes Selbstwertgefühl habt.”

7. Willst du Kinder haben?

Wenn ihr einmal gerne Kinder haben wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall einen Partner mit ähnlichen Familienzielen finden. Also ist es verständlich, dass ihr eure Zeit nicht mit jemanden verschwenden wollt, der nicht dasselbe vom Leben erwartet. Doch gleich zu Beginn danach zu fragen, könnte ein riesiger Turnoff sein, sagt Tessina.

“Wenn euer Date es anspricht, könnt ihr darüber reden. Aber es selbst anzusprechen, wirkt leicht verzweifelt und wird eure Verabredung eher abschrecken.”

Dieser Beitrag erschien ursprünglich bei der US-HuffPost und wurde von Nadine Cibu aus dem Englischen übersetzt und angepasst. 

(ak/tb)