POLITIK
04/01/2019 16:44 CET

Daten-Leak im Bundestag: Grünen-Chef Habeck stellt Strafanzeige

Top-News To Go.

EFE

Grünen-Chef Robert Habeck hat nach der Veröffentlichung privater Daten Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Das sagte ein Sprecher der Grünen den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland”. 

Weitere führende Grünen-Politiker stellten eine Strafanzeige“Das ist ein massiver Eingriff in demokratische Grundrechte, Persönlichkeitsrechte und die Meinungsfreiheit (...). Ich habe Strafanzeige erstellt und rate das allen Betroffenen”, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann, den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” mit Blick auf den Hackerangriff. 

Haßelmann ermahnte die Sicherheitsbehörden zudem, den Angriff umfassend und schnell aufzuklären. “Wir werden die IT-Sicherheit so schnell wie möglich zum Thema in den zuständigen Gremien im Bundestag machen”, so Haßelmann.

Was ihr über den Leak im Bundestag wissen müsst:

Bereits im Dezember veröffentlichte ein Twitter-Nutzer private Daten von deutschen Prominenten wie Entertainer Jan Böhmermann sowie von Hunderten Bundestagsabgeordneten. 

Neben Böhmermann gilt besonders Grünen-Chef Habeck als einer der Hauptbetroffenen des Leaks, da auch private Chats mit Familienangehörigen und Informationen zu Bankkonten an die Öffentlichkeit gelangten.

Mehr zum ThemaWas wir über den Urheber des Leaks wissen

(vw)