NACHRICHTEN
10/09/2018 10:51 CEST | Aktualisiert 11/09/2018 10:21 CEST

Daniel Küblböck vermisst – in dem Gebiet, in dem die Titanic sank

Die RMS Titanic sank in dem gleichen Gebiet rund um die Insel Neufundland.

Sascha Steinbach via Getty Images
Sänger Daniel Küblböck gilt seit Sonntag als vermisst.
  • Der ehemalige “DSDS”-Star Daniel Küblböck wird seit Sonntag vermisst – womöglich könnte er von Bord der “Aidaluna” gesprungen sein könnte.
  • Laut AIDA in einem Gebiet, in dem auch die RMS Titanic sank.

Der ehemalige “DSDS”-Star Daniel Küblböck wird noch immer vermisst. Der Sänger fuhr mit dem Kreuzfahrtschiff “Aida” von Hamburg nach New York. Kurz vor Neufundland soll ein Passagier gegen 5 Uhr Ortszeit von Bord gegangen sein, wie die Aida bestätigte.

Dabei könnte es sich um den vermissten 33-Jährigen handeln.

Damit wäre der Sänger am Sonntagmorgen in der Labrador See, ungefähr 160 Kilometer nördlich von St. John’s/Neufundland, über Bord gegangen – im gleichen Gebiet, in dem auch die Titanic sank. 

Die RMS Titanic sank am 14. April 1912 nach einem Zusammenstoß mit einem Eisberg und riss 1514 Menschen in den Tod. 

Verschiedene Schiffe haben ihre Suchmaßnahmen bereits eingestellt

Auch damals war das Schiff unterwegs zur Ostküste der USA. Allerdings sank die Titanic etwa 482 Kilometer südöstlich von Neufundland, was nicht exakt die Stelle ist, an der Küblböck von Bord gegangen sein könnte.

Fakt ist dennoch: Beide Schiffe befanden sich im Gebiet rund um St. John’s/Neufundland.

Laut Aida betrug die Wassertemperatur in diesem Gebiet etwa 10,5 Grad. Ohne Hilfe liege die Überlebenschance bei wenigen Stunden. 

Die Kreuzfahrtschiffe “Aidaluna“ und die “MS Zuiderdam“ (Holland America Line) sowie eines der beiden Küstenwachen-Boote beendeten ihre Hilfsmaßnahmen bereits. Sie verließen die Unglücksstelle nach Einbruch der Dunkelheit.

Dazu gab der “Aidaluna”-Kapitän bekannt:

“Ich bedaure sehr, das ich Sie an dieser Stelle informieren muss, dass wir die Suchoperation als solche mit dem gemeinsamen Beschluss der Küstenwache von Kanada abgebrochen haben beziehungsweise beendet haben.“ 

(ame)