NACHRICHTEN
10/09/2018 10:56 CEST | Aktualisiert 10/09/2018 14:00 CEST

Daniel Küblböck postet vor Aida-Unfall Fotos in Frauenkleidern aus Kabine

Die Fotos sind ein klares Bekenntnis zu seiner Transsexualität.

  • Kurz bevor er verschwand, hat der Sänger Daniel Küblböck Fotos aus seiner AIDA-Kabine gepostet.
  • Darauf zeigt er sich geschminkt und in Frauenkleidern.
  • Im Video oben seht ihr die letzten Bilder vor seinem Verschwinden.

Daniel Küblböck gilt noch immer als vermisst. Der ehemalige “DSDS”-Star soll in der Nacht zum Sonntag von Bord der AIDA gesprungen sein.

Die Aida bestätigte, dass ein Passagier kurz vor Neufundland gegen 5 Uhr Ortszeit von Bord gesprungen sei. Seitdem sucht die kanadische Küstenwache nach Küblböck. 

Noch kurz vor seinem Verschwinden hatte Küblböck Fotos aus seiner Schiffskabine gepostet. Auf seinem zweiten Instagram-Account “rosa_luxem” zeigt er sich in Frauenkleidern aus der Kabine.

Mehr zum Thema: Daniel Küblböck: Das passierte nach seiner Teilnahme bei “DSDS”

Vor einer Woche postete der Sänger das erste Foto vom Schiff. Es waren nur Wasser, Schiffe und der Himmel zu sehen. Dann folgten weitere Fotos, dieses Mal von Küblböck selbst, geschminkt und in Frauenkleidern. 

Der zweite Account beginnt mit der Kreuzfahrt

Dieser zweite Account von Küblböck besteht erst seit Anfang September, beginnt mit seiner Kreuzfahrt.

Küblböck schrieb in die Beschreibung, er sei Künstlerin, Schauspielerin und transsexuell. Die Bilder versah er mit den Hashtags #transformation, #transsexuelle und #aida.

(jkl)