BLOG
18/02/2018 19:16 CET | Aktualisiert 18/02/2018 19:16 CET

Wie Sie Ihren Autokredit erfolgreich widerrufen!

 

Autofinanzierung loswerden unmöglich? Nicht mit uns! Indem Sie vom Widerrufsjoker Gebrauch machen, kriegen Sie bares Geld zurück. Zögern Sie nicht und profitieren Sie jetzt vom Widerruf Ihres Autokredits! 

Schritt 1: Vertrag auf Fehler prüfen lassen!

Als allererstes müssen Sie Ihren Autokreditvertrag auf eventuelle formale oder inhaltliche Fehler überprüfen lassen. Diese sind meist in den Widerrufsbelehrungen zu finden. Auch die hauseigenen Banken der Autohersteller stellen hier bei weitem keine Ausnahme dar. Eventuelle Fehler können zur Folge haben, dass die gesetzliche Widerrufsfrist bislang noch nicht zu laufen begonnen hat. Das heißt im Klartext: Sie können auch heute noch vom Widerrufsrecht Gebrauch machen! 

Mögliche Fehler sind unter anderem die fehlende Nennung der Darlehensart, fehlende Informationen über den Ablauf bei einer Kündigung oder fehlende Angaben zur EZB (lediglich Nennung der Bafin als Aufsichtsbehörde).

Schritt 2: Erfolgreicher Widerruf führt zur Rückabwicklung!

Ist ein Widerruf erfolgreich durchgesetzt worden, so wird Ihr Vertrag einer Rückabwicklung unterzogen. Sie erhalten damit sämtliche Tilgungszahlungen, sowie die Anzahlung zurück. Nur die Zinsen darf die Bank einbehalten. Ist die Finanzierung direkt mit dem Kauf des Autos verbunden, so nennt man dies ein „Verbundgeschäft“. Wird einer dieser Verträge rückabgewickelt, so geschieht dies auch mit dem anderen. Ergo müssten Sie Ihren Wagen an den Händler zurückgeben. Unter Umständen sind Sie Ihr Auto dann bis auf eine kleine Nutzungsentschädigung umsonst gefahren.

Achtung! Besonders für Geschädigte des Diesel-Skandals könnte dies angesichts des drohenden Fahrverbotes interessant sein. Erfahren Sie mehr dazu hier

Schritt 3: Mutig sein wird belohnt!

Haben Sie keine Angst vor einem gerichtlichen Prozess. Jüngste Entscheidungen der Gerichte zeigen, dass die Richter häufig auf der Seite des Kunden stehen. Oftmals lenken Autobauer und Händler sogar frühzeitig ein und bieten lukrative Vergleiche an. 

Schritt 4: Juristische Hilfe! 

Den Kampf für Ihr gutes Recht sollten Sie keinesfalls alleine antreten. Lassen Sie sich nicht von falschen Versprechen in die Irre führen und begeben Sie sich auf die sichere Seite. Wir helfen Ihnen Fehler in Ihren Verträgen aufzuspüren und diese auszunutzen. Wenden Sie sich dazu gerne vertrauensvoll an uns und profitieren Sie von unserer kostenlosen Ersteinschätzung in Form einer Vertragsüberprüfung. Wir kämpfen für Ihr gutes Recht!