ENTERTAINMENT
10/12/2018 16:12 CET | Aktualisiert 10/12/2018 19:16 CET

Busen-Blitzer: Heidi Klum zeigt sich provokant auf Weihnachtsfoto

Absicht oder nicht?

  • Heidi Klum hat auf Instagram ein Foto gepostet, auf dem sie tiefe Einblicke gewährt. 
  • Der Post hat unter ihren Fans eine heiße Diskussion ausgelöst – wie ihr auch im Video oben seht. 

Heidi Klum und ihr Freund Tom Kaulitz haben zusammen mit dessen Bruder Bill einen Weihnachtsmann besucht, genauer gesagt einen Weihnachtsmann-Darsteller. Von dem Besuch hat Heidi ein Foto schießen lassen, das sie am Sonntag auf ihrem Instagram-Account postete. 

Beim Betrachten des Fotos dürften die Augen einiger schnell auf Heidis Dekolleté gewandert sein. Der Grund: Heidis rechte Brust ist zur Hälfte zu sehen. 

Da sie sich auf dem Foto nach vorne beugt, verrutscht ihre Bluse – für einige ihrer Follower Grund genug zur Aufregung. 

Follower sind geteilter Meinung

Vieler hinterlassen zahlreiche Kommentare unter dem Foto.

Eine Nutzerin schreibt: “Totaler Busenblitzer würde ich mal sagen”. Ein anderer schreibt: “Der Busenblitzer ist ganz natürlich ein Versehen. Es ist ja nicht so, dass Heidi viel Aufmerksamkeit braucht.” 

Andere verstehen die Aufregung über Heidis halb entblößte Brust nicht. Eine Nutzerin schreibt: “Mein Gott! Habt ihr noch nie eine Brust gesehen? Zumal man ja noch nicht mal eine ganze Brust sieht.”

Und damit hat sie wohl auch nicht ganz Unrecht. Ob Heidi den Busen-Blitzer  auf dem Foto nicht bemerkt hat, oder er ihr einfach egal war, weiß wohl nur sie selbst. 

(ame)