NACHRICHTEN
30/07/2018 14:17 CEST | Aktualisiert 30/07/2018 14:20 CEST

Britin geht ins Bett – als sie aufwacht, liegt Riesen-Schlange neben ihr

Das Tier war fast ein Meter lang.

demaerre via Getty Images
Eine riesige Schlange hatte sich in das Bett der Frau geschlichen. (Symbolbild)
  • Eine Londonerin ist wie gewohnt ins Bett gegangen.
  • Doch als sie erwachte, erblickte sie eine Königspython neben sich.

Das dürfte eine Frau in London ziemlich geschockt haben: Sie ging wie üblich ins Bett. Doch als sie aufwachte, entdeckte sie eine Königspython neben sich.

Wie der britische Nachrichtensender BBC berichtete, sei die Schlange vermutlich von einem Nachbarn der Frau als Haustier gehalten worden.

Doch das Tier schaffte es offensichtlich, aus dem Terrarium auszubüxen.

Frau springt aus dem Bett, als sie die Königspython entdeckt

Die Frau sei laut Bericht sofort aus ihrem Bett herausgesprungen, als sie das fast ein Meter lange Tier entdeckte.

Sie alarmierte daraufhin eine Tierschutzorganisation. Als Mitarbeiter der Station bei ihr zu Hause eintrafen, war die Schlange aber bereits aus dem Bett gekrochen – und verschwunden.

Erst abends gelang es den Tierschützern, die Königspython zu finden und wieder einzufangen. Was danach mit dem Tier geschah, ist nicht bekannt.