LIFESTYLE
18/05/2018 13:11 CEST | Aktualisiert 18/05/2018 17:52 CEST

Braut sieht, was Schwiegermutter zur Hochzeit tragen will und kriegt Angst

Dann sucht ihre Freundin nach einer Lösung im Internet.

Benzin via Getty Images
  • Eine Schwiegermutter in spe hat der Braut ein Foto vom Kleid geschickt, das sie zur Hochzeit tragen möchte. 
  • Das Kleid auf dem Bild war weiß und bodenlang. 

Der Hochzeitstag ist für viele Frauen der wichtigste Tag im Leben. Dass alles perfekt wird, kann einen also sehr unter Druck setzen. Location, Essen und Blumen – es gibt so viele Dinge, an die das Brautpaar denken muss. 

Aber nicht nur das. Gerade für die Braut gibt es in den Wochen vor der Hochzeit meist nur noch ein Thema: Das Brautkleid. 

Eine britische Frau, die im Sommer heiraten möchte, hat sich nun wegen des Kleides besonders viele Sorgen gemacht. 

So sehr, dass sich sogar ihre Freundin einmischte und auf der Elternplattform mumsnet.com um Rat bat. 

Was tun, wenn die Schwiegermutter weiß tragen will

“Meine Freundin heiratet diesen Sommer und trägt ein traditionelles, bodenlanges Kleid mit Schleier. Die Feier wird klein, mit nur 19 Gästen, die alle aus der Familie kommen. Jetzt hat die Schwiegermutter der Braut ein Foto ihres Kleids geschickt: Es ist weiß und bodenlang. Wie soll meine Freundin reagieren?”, bittet sie um Hilfe.

► “Zwei Möglichkeiten – den Ehemann dazu bringen, es zu regeln oder antworten: ‘Haha, ich dachte schon, du meinst es ernst.’”, schlägt sie vor.

Mehr zum Thema: “Ich bin schockiert davon gerannt” – Frau berichtet von schlimmster Hochzeitserfahrung ihres Lebens

Ein weißes Kleid auf einer Hochzeit zu tragen, ist ein absoluter Fauxpas, besonders für die Schwiegermutter.

Die Nutzer der Forums reagierten ähnlich schockiert auf die Nachricht, wie die Braut selbst. Einige fragten, ob die Mutter des Bräutigams Probleme mit der Hochzeit habe.

Eine andere Nutzerin schrieb: “Mein erster Gedanke war, wenn sie das trägt, kommt sie auf keines der Hochzeitsfotos.”

Viele Nutzer reagierten mit Humor: “Ähm, keiner hat von einem weißen Hochzeitskleid als Dresscode gesprochen. Weißt du das?”, schlägt eine Nutzerin vor.

“Tut mir leid Schwiegermutter, ich hab schon ein Kleid, noch eines brauche ich nicht”, ist die Antwort einer anderen Leserin. 

Viele Frauen schlagen auch vor die Dame einfach ihr weißes Kleid tragen zu lassen. “Lass es sie tragen, das lässt sie wie einen Idioten aussehen .”

Mehr zum Thema: Für jede Frau ist die Brautkleid-Suche magisch – auch für Steph, die immer mehr erblindet

Auf Konfrontationskurs gehen

Dass der Bräutigam mit seiner Mutter spricht, erschien aber den meisten als sinnvollste Lösung. Und schließlich klärt die Freundin auf:

“Ich habe gerade ein Update bekommen. Der Bräutigam hat seine Mutter angerufen und ihr gesagt, dass ihm das Kleid nicht gefällt. Außerdem sei es nicht angemessen ein weißes Kleid auf einer Hochzeit zu tragen, ob sie das nicht verstehe.”

Daraufhin habe die Mutter sich bereit erklärt, nach einem anderen Kleid zu suchen und ihr Sohn habe zugestimmt: “Solange es nicht weiß ist.”

Damit bleiben Braut und Schwiegermutter wohl peinliche Momente auf der Hochzeit erspart, denn eine Nutzerin teilte ihre Erfahrung: “Ein Familienmitglied trug zu einer Hochzeit ein knielanges, elfenbeinfarbenes Kleid. [...] Wir haben zehn Jahre später noch darüber gesprochen.”

(kap)