LIFE
11/12/2018 18:10 CET | Aktualisiert 12/12/2018 13:40 CET

Hochzeit: Braut hat unverschämte Forderung an Gäste, die rächen sich

Sie unterteilte ihre Gäste in Gewichtsklassen.

  • Eine Braut hat äußerst skurrile Forderungen an ihre Hochzeitsgäste. Sie schreibt ihnen genau vor, was sie anziehen sollen. 
  • Die Hochzeitsgäste ließen sich das nicht gefallen und rächten sich, indem sie die absurden Kleidervorschriften öffentlich machten.
  • Im Video oben seht ihr eine Frau, die für ihre vermeintlich “falsche” Kleiderwahl auf einer Hochzeit angegriffen wurde. 

Eine Hochzeit zu planen, kann manchmal schon stressig sein, vor allem wenn viele Gäste eingeladen sind. Da lohnt es sich, alles genau durchzuplanen.

So auch die Kleiderordnung – dachte sich wohl eine Braut, deren skurriler Facebook-Post vor einigen Tagen als Screenshot auf der Plattform “Reddit” auftauchte.

Für den großen Tag erstellte die Frau eine Facebook-Gruppe, in der sie aktuelle Informationen zur Feier veröffentlichte. Zu denen gehörten auch die ganz persönlichen obskuren Vorstellungen der Braut an die Hochzeitsgäste.

Braut erstellt Dress-Code nach Gewichtsklasse der Gäste

Reddit / insanepeopleonfb
Die Frau hatte ihre ganz eigenen Vorstellungen von einer perfekten Hochzeit.

Sie unterteilte ihre Gäste in Gewichtsklassen (kein Scherz) und ordnete diesen passenden Outfits zu.

Jede Frau bis 70 Kilo sollte laut Braut einen grünen Samtpullover und eine orangefarbene Wildlederhose anziehen. Passend dazu verlangte sie High-Heels der Designermarke Louboutin, welche umgerechnet 600 Euro kosten.

Frauen über 70 Kilo sollen ihre überflüssigen Pfunde offenbar gut kaschieren. Denn: Sie sollen ein komplett schwarzes Outfit anziehen.

Hochzeitsgäste sollen knapp 900 Euro für Kleidung ausgeben

Auch die männlichen Hochzeitsgäste wurden von dieser diskriminierenden Forderung nicht verschont: Bis 90 Kilo dürfen diese eine lilafarbene Jacke und eine weiße Hose tragen. Wer mehr auf die Waage bringt, soll im Camouflage-Outfit und schwarzen Turnschuhen erscheinen. 

Weil ihre Hochzeit offenbar besonders extravagant geplant war, erwartete die Braut von ihren Gästen, dass die knapp 900 Euro für die Hochzeitsoutfits ausgeben. Die Braut begründete das, indem sie immer wieder betonte, dass alle noch über ein Jahr Zeit hätten, um sich einzukleiden – ihrer Meinung nach auch genügend Zeit, um so viel Geld zu verdienen.

“Denkt daran: Wenn ihr ausseht wie Müll, dann tun wir das auch”, schrieb sie in ihrem Post. 

Der Screenshot der Facebook-Nachricht ging viral und hat auf Reddit bereits tausende Reaktionen hervorgerufen. Das ist der Frau offensichtlich ebenfalls nicht entgangen.

Denn sie echauffierte sich hinterher über vermeintliche Verräter aus ihren eigenen Reihen. Wo? Genau, in einem weiteren Facebook-Post in der Hochzeits-Gruppe, der wiederum veröffentlicht wurde.

Braut will “Lügendetektor-Test-Party” veranstalten, um Schuldigen zu finden

Die Braut wollte so ein Verhalten nicht dulden und und teilte den Gästen kurzerhand mit, dass sie den Schuldigen ausfindig machen werde.

Reddit / insanepeopleonfb
Die Braut will den Schuldigen finden.

Die Braut plante eine “Lügendetektor-Test-Party” mit allen eingeladenen Hochzeitsgästen zu veranstalten, um das schwarze Schaf zu finden.

“Schaffst du es nicht zur Party, wirst du für schuldig befunden. Es sei denn, du lieferst eine plausible Erklärung”, schrieb die Braut dazu.

Außerdem bot sie eine Belohnung von umgerechnet 80 Euro für jeden, der ihr Beweise zum Täter liefert. 

Der anonyme Reddit-Nutzer, der die Screenshots veröffentlichte, schrieb der HuffPost, dass er die Braut kenne. Zudem betonte er, dass nicht nur die Braut einen fragwürdigen Charakter habe. Auch viele der eingeladenen Gäste seien seltsamer Natur. Nur wenige hätten sich zusammengesetzt und beschlossen, die skurrile Geschichte an die Öffentlichkeit zu bringen. 

Und was passiert, wenn die Braut den Schuldigen findet? Sie hat angekündigt, den Kontakt mit der Person abbrechen zu wollen.

(nmi)