LIFE
19/10/2018 13:33 CEST | Aktualisiert 19/10/2018 14:18 CEST

Braut erwartet Traum-Hochzeit: Den schönsten Tag erlebt eine andere

Das macht der Braut jedoch nichts aus.

Vesnaandjic via Getty Images
Die Studentin annullierte ihre Verlobung eine Woche vor der Hochzeit. (Symbolbild)
  • Eine Amerikanerin löste ihre Verlobung eine Woche vor dem großen Tag auf. 
  • Dann hörte sie eine rührende Geschichte und verschenkte ihre Hochzeitsfeier an eine Fremde. 

Die 24-jährige Kolbie Sanders aus dem US-Bundesstaat Texas hat sich von ihrem Freund getrennt – eine Woche vor der geplanten Hochzeit.Da die Feier allerdings bereits bezahlt war, musste die Studentin so schnell wie möglich ein Paar finden, das so kurzfristig heiraten konnte.

Auf Facebook startete sie also einen Aufruf, worauf ihr hunderte Paare schrieben.

Doch die Geschichte einer zukünftigen Braut berührte sie besonders und so verschenkte sie die gesamte Feier an eine Fremde. Darüber berichtete die britische Tageszeitung “Mirror”. 

Sanders hat einen Aufruf auf Facebook gestartet

Die 24-Jährige erzählte der Zeitung, sie habe sich getrennt, da sie nicht mehr verliebt in ihren Verlobten war. “Es gab keine Skandale. Wir liebten uns nicht mehr und es hätte sich falsch angefühlt, ihn zu heiraten”, sagte sie. 

Die Veranstalter der Hochzeit hätten Sanders versichert, die Buchung könne bestehen bleiben und sie zu einem anderen Zeitpunkt dort heiraten. Doch das wollte sie nicht. “Ich wollte, dass ein anderes Paar das genießt.”

Auf Facebook postete die Studentin daraufhin einen Aufruf, dass sie so schnell wie möglich ein Paar braucht, das heiraten möchte. Sie würde ihre Hochzeitsfeier im Wert von umgerechnet über 3000 Euro an das glückliche Paar spenden. Über 4000 Mal wurde der Beitrag geteilt. 

Sanders bekam viele Nachrichten. Unter dem Post finden sich fast 800 Kommentare. Der Aufruf bekam so viel Aufmerksamkeit, dass sogar ein Fotograf, ein Caterer, ein Florist und Stylisten ihre Dienste für den großen Tag kostenfrei anboten. 

Doch die 24-Jährige berührte die Geschichte einer bestimmten angehenden Braut, nämlich die, der 22-jährigen Hailie Hipsher. 

Großvater der Braut hat nicht mehr lange zu leben

Für Hipsher kam der Facebook-Post der Studentin wie gerufen, denn ihr Großvater hatte nicht mehr lange zu leben, heißt es im Bericht. 

Der 81-Jährige leide an Bauchspeicheldrüsenkrebs. “Er ist kurz davor, das letzte Kapitel seines Lebens zu schließen. Die Spende macht es möglich, die Hochzeit ein Jahr früher zu planen und mein Opa wird teilnehmen können”, sagte Hipsher der Zeitung.

Weil Hipsher ihr so dankbar war, lud sie Kolbie Sanders als Ehrengast auf die Hochzeit ein. An diesem Samstag soll der große Tag sein: Hailie Hipsher wird vor den Augen ihres Großvaters, dem Rest der Familie und vielleicht auch ihrer großzügigen Spenderin ihren 24-Jährigen Freund heiraten.

(nc)