NACHRICHTEN
26/12/2018 15:41 CET | Aktualisiert 26/12/2018 16:37 CET

Bluttat in Bayern: Polizei sucht mit Foto nach diesem Mann

Top-News To Go.

Polizei Unterfranken
Das Fahndungsfoto der Polizei.

► Nach einem versuchten Tötungsdelikt sucht die Polizei in Bayern mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen. 

► Am Donnerstagabend soll der Mann auf einen 41-Jährigen in Erlenbach am Main (Landkreis Miltenberg) geschossen und ihn verletzt haben. 

► Der 28-jährige Anatol Wolf, der aus Aschaffenburg stammt, steht laut der Polizei im dringenden Verdacht, den Schuss aus einer scharfen Waffe abgefeuert zu haben. Der Beschuldigte war bereits vor Eintreffen der Polizei vom Tatort geflüchtet.

Wie die Polizei den Tatverdächtigen beschreibt: 

Der Tatverdächtige ist 28 Jahre alt und 178 Zentimeter groß.

Außerdem beschreibt die Polizei den Mann folgendermaßen:

Schlanke Figur

Dunkle, kurze Haare 

Trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke und schwarze Hose

Die Polizei warnt, dass der 28-Jährige nach wie vor bewaffnet sein könnte. Wer den Tatverdächtigen sieht, soll unverzüglich den Notruf wählen. 

Die noch andauernden Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt. Der exakte Tatablauf und die Hintergründe der Tat werden noch untersucht.

Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort des Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter dem Notruf 110 entgegen. 

(chr)