NACHRICHTEN
26/11/2018 09:45 CET | Aktualisiert 26/11/2018 11:29 CET

Bernardo Bertolucci: Italienische Regie-Legende ist tot

Er wurde 77 Jahre alt.

NurPhoto via Getty Images
Bernardo Bertolucci ist einer der einflussreichsten italienischen Regisseure der Filmgeschichte.

Der italienische Filmregisseur Bernardo Bertolucci ist tot. Der 77-Jährige sei am Montagmorgen in seinem Haus in Rom gestorben, sagte eine Sprecherin seiner Agentur der Deutschen Presse-Agentur. Er habe an Krebs gelitten. 

► Der zweifache Oscar-Preisträger saß seit Jahren wegen einer misslungenen Bandscheiben-Operation im Rollstuhl. Bekannt ist er für seine Meisterwerke “Der letzte Tango in Paris”, “1900” und “Der letzte Kaiser”. Nach zehnjähriger Regiepause war Bertolucci mit “Ich und du” (2012) in die Kinos zurückgekehrt.

► Er werde als einer der Größten des italienischen und internationalen Films erinnert werden, erklärten die Internationalen Filmfestspiele von Venedig auf Twitter. Die italienische Tageszeitung “La Repubblica” nannte Bertolucci den “letzten Meister des italienischen Films”, der nicht nur Regisseur, sondern auch Dichter, Produzent, Polemiker und brillanter Autor gewesen sei.