LIFE
20/10/2018 17:39 CEST

Berliner Straßenschild sorgt für schmutzige Gedanken – was soll es darstellen?

Po-Grapscher, Metoo-Debatte oder sexuelle Handlungen?

  • Ein Berliner Straßenschild sorgt für mächtig Gelächter in der Hauptstadt.
  • Viele wissen noch nicht einmal, was es darstellen soll. 
  • Oben im Video seht ihr, welche Bedeutung das Straßenschild hat.

Po-Grapscher, Metoo-Debatte oder sexuelle Handlungen auf der Straße? Das sind einige der Antworten der Berliner zu dem etwas anderem Straßenschild in der Hauptstadt.

Darauf zu sehen sind zwei Personen. Dabei schaut es so aus, als ob die hintere Person der vorderen an den Po fasst. All das wird in einem roten Warndreieck zusammengefasst.

Mehr zum Thema:Nachbar blockiert mit Auto täglich Einfahrt, dann lässt Mann seine Muskeln spielen

Berliner bekommen beim Anblick schmutzige Gedanken

Der Sender Sat.1 wollte von Berlinern auf der Straße wissen: Vor was soll dieses Schild warnen? Keiner der Befragten konnte auf Anhieb die tatsächliche Bedeutung des Schildes nennen.

Eins aber fällt auf: Das Warndreieck sorgt bei den Berlinern für schmutzige Gedanken.

“Jemand fasst einem anderen Menschen an den Po”, sagt einer. Andere sind sich sicher: “Das ist eine sexuelle Handlung”. Manche meinen: “Es ist pervers aus”. 

Es scheint, als seien sich die Befragten einig: Das Straßenschild soll vor Grapschern warnen. Doch alle liegen falsch!

Die Aufklärung über das etwas andere Straßenschild seht ihr oben im Video.

Mehr zum Thema: Wind schmeißt Mülltonne um und offenbart schlüpfriges Geheimnis einer Frau

(nmi)