GOOD
13/07/2018 16:12 CEST

Berlin: Polizei rettet Frau – 40 Jahre später schreibt sie diesen Brief

"Ich war allein und verzweifelt in dieser Nacht."

  • Die Berliner Polizei hat vor wenigen Tagen einen emotionalen Dankesbrief auf Twitter geteilt.
  • Die Absenderin erzählt dort, wie zwei Beamte ihr vor 40 Jahren das Leben retteten.

Es kommt vor, dass Menschen mit einer kleinen Geste das Leben eines anderen völlig verändern – und sich dessen gar nicht bewusst sind. So ging es vermutlich zwei Berliner Polizisten vor 40 Jahren.

Die Beamten retteten das Leben einer Frau namens Sigrid – mit nur wenigen Worten. Um ihnen das zu sagen, schrieb die Frau der Berliner Polizei nun einen Brief – 40 Jahre später, aber nicht weniger dankbar. 

“Ich war allein und verzweifelt in dieser Nacht”

Sigrid schreibt: “Liebe Berliner Polizei, ich möchte mich bedanken für eine wunderbare Hilfe von zwei Polizisten vor 40 Jahren. Meine Mutter rief, statt zu kommen, die Polizei an – mit der Sorge, ich könne mir was antun.” 

“Ich hatte gerade mein zweites Kind geboren und kurz davor hat die Trennung von meinem Mann stattgefunden. Ich war allein und verzweifelt in dieser Nacht. Zwei Polizisten standen vor der Türe. Sie überschauten die Lage. Der Jüngere sagte, er sei auch gerade Vater geworden und obwohl seine Frau nicht alleine sei, sei sie oft am Ende.” 

Mehr zum Thema: Braut rastet bei Hochzeit aus – dann muss ihr Ehemann die Polizei rufen

Weiter schreibt die Berlinerin: “Der Ältere fragte, ob ich jemanden anrufen kann, der bei mir in dieser Nacht bleibt. Ich tat es und meine Freundin versprach, zu kommen. Der Ältere setzte sich an meinen Tisch, redete mit mir und wartete, bis die Freundin kam. Wenn ich Hilfe brauche, solle ich anrufen.”

“Ich habe das nie vergessen. Die beiden haben mich gerettet. Mein Leben ging weiter und es wurde gut. Das Erlebnis hat mich all die Jahre getragen. Herzliche, Grüße - Sigrid.”

“Ein wunderbares Dankeschön”

Die Berliner Polizei teilte den emotionalen Brief auf ihrem Twitter-Account, wo er bereits mehrere hunderte Mal gelikt wurde. 

“Tolle Sache, bin richtig gerührt”, schreibt ein Nutzer unter dem Tweet, “Ihr macht einen tollen Job, danke, dass es euch gibt.” 

“Ein wunderbares Dankeschön!”, kommentiert eine andere Nutzerin. 

Der Tweet zeigt, wie sehr sich Polizisten über Dankesworte freuen. Ihr Job ist sicher nicht immer leicht – auch sind die Beamten vermutlich öfter Konfrontationen und Streits ausgesetzt als schönen menschlichen Begegnungen. 

Wer also schon lange mal für aufmunternde Worte, Unterstützung oder eine andere gute Tat Danke-sagen wollte, sollte sich also nicht scheuen, das zu tun. 

(nc)