NACHRICHTEN
09/11/2018 12:44 CET

Bayern: Rentnerin will Parkgebühr nicht zahlen und lässt ihre Muskeln spielen

Zehn Euro Parkgebühr waren der 70-Jährigen offenbar zu teuer.

photobac via Getty Images
Zehn Euro Parkgebühr waren der 70-Jährigen offenbar zu teuer (Symbolbild)
  • Eine 70-Jährige hat in Lindau eine Schranke abgebrochen, um keine Parkgebühr bezahlen zu müssen.
  • Ihr rabiates Vorgehen blieb jedoch nicht unbeobachtet – jetzt wurde sie wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Die meisten unter uns haben sich schon über teure Parkgebühren geärgert – bezahlen müssen wir am Ende trotzdem.

► Doch am vergangenen Samstag hat sich eine Rentnerin im bayerischen Lindau für eine andere Lösung entschieden. Zehn Euro Parkgebühr waren der 70-Jährigen offenbar zu teuer.

Unbeobachtet blieb sie bei ihrer zerstörerischen Aktion jedoch nicht: Die Polizei Lindau berichtet, dass ein Zeuge auf dem Parkplatz die Frau dabei beobachtet hat, wie sie “mit aller Gewalt eine Parkschranke abriss.”

Sie sei aus ihrem Auto ausgestiegen und habe mit aller Kraft die Schranke so weit nach vorne gebogen, dass sie abgebrochen ist.

Dann habe sie die kaputte Schranke einfach zur Seite gelegt, sei wieder in ihren Wagen gestiegen und davongefahren.

Mehr zum Thema: Rentner nimmt Kaffee aus dem Müll und wird dafür verurteilt

Muskelkraft hilft nicht gegen eine Anzeige

Durch die Beobachtung des Zeugen konnte die Polizei die Rentnerin allerdings ausfindig machen und sie zur Rede stellen.

Die “Süddeutsche Zeitung” berichtet, dass sich die 70-Jährige währenddessen “uneinsichtig bis unmöglich” verhalten habe. 

►  Die Frau wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt – und die offene Parkgebühr muss sie natürlich auch noch begleichen.

(ujo)