NACHRICHTEN
07/06/2018 07:40 CEST

Bayern: Heftige Tumulte in Asylunterkunft – Polizei stürmt das Gebäude

Die Randale dauerte fast einen ganzen Tag lang an.

PT_Fotografi via Getty Images
Eine Spezialeinheit der Polizei musste die Unterkunft am Mittwochabend stürmen. 
  • Im bayerischen Waldkraiburg ist es zu schweren Krawallen in einer Unterkunft für Asylsuchende gekommen. 
  • Die Tumulte waren so heftig, dass eine Spezialeinheit der Polizei das Gebäude am Mittwochabend stürmen musste. 

Heftige Randale in einer Asylunterkunft im bayerischen Waldkraiburg hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Am Mittwochvormittag sei in der Unterkunft ein heftiger Streit zwischen Bewohnern entbrannt, der in Vandalismus ausgeartet sei, berichtet die lokale Nachrichtenseite “insalzach24”

► Die Tumulte seien derart ausgeartet, dass Spezialkräfte am Abend das Gebäude stürmen mussten.

Laut dem Bayerischen Rundfunk waren bei diesem Einsatz 100 Polizisten aus Süd- und Ostbayern im Einsatz. 

Randale mit mindestens drei Verletzten 

Laut “insalzach24” wurden während des ausgearteten Streits in der Asylunterkunft drei dort lebende Bewohner verletzt.

► Ein schwerverletzter Mann soll mit mutmaßlichen Stichverletzungen im Rücken in ein Krankenhaus geflogen worden sein. 

Der Bayerische Rundfunk berichtet von Vermutungen, dass ein Streit um die Verwendung der Kühlschränke in der Unterkunft die Tumulte verursacht haben könnte. Die Polizei bestätigte diese Darstellung bisher jedoch nicht