LIFESTYLE
04/07/2018 10:49 CEST | Aktualisiert 04/07/2018 10:49 CEST

Barack Obama: Daran erkennt ihr, dass ihr die große Liebe gefunden habt

Der ehemalige US-Präsident könnte wohl auch Ratgeber verfassen.

Mark Wilson via Getty Images
Im Oktober feierten Barack Obama und seine Frau Michelle ihren 25. Hochzeitstag.
  • Dan Peiffer, ehemaliger Kommunikationsdirektor von Barack Obama, hat ein Buch geschrieben. 
  • In dem verrät Peiffer, welchen Ratschlag der ehemalige US-Präsident Menschen gibt, die heiraten wollen. 

Seit gut eineinhalb Jahren ist Barack Obama nicht mehr Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Langweilig ist ihm seitdem nicht. Obama hält Reden, produziert eine Serie mit Netflix, setzt sich mit seiner Stiftung für junge Menschen ein. 

Sollte der Ex-Präsident doch mal nicht wissen, was er tun kann, könnte er wohl auch Ratgeber verfassen. Denn wie Dan Peiffer, ehemaliger Kommunikationsdirektor von Obama, in seinem neuen Buch “Yes We (Still) Can” verrät, hat ihm der ehemalige Präsident einige großartige Ratschläge mit auf den Weg gegeben. 

An seinem letzten Tag im Weißen Haus im Jahr 2015 habe Peiffer mit Obama über seine Zukunft gesprochen – und über seine Pläne, mit seiner damaligen Freundin Howli Ledbetter zusammenzuziehen.

“Du wirst mehr Zeit mit ihr verbringen, als mit jemand anderem”

“Also, bewegt ihr euch in die gleiche Richtung? Ist es sie die große Liebe?”, habe Obama gefragt. Peiffer habe diese Frage mit “Ja” beantwortet. 

Der damalige US-Präsident habe ihm daraufhin gesagt, dass er jedem den gleichen Rat über die Ehe geben würde. Man sollte sich selber drei Fragen über seinen potenziellen Ehepartner stellen.

► ”Ist sie jemand, den du interessant findest?”, habe Obama gefragt. “Du wirst mehr Zeit mit dieser Person verbringen als mit irgendjemand anderem – und das für den Rest deines Lebens. Es gibt nichts wichtigeres, als dass du immer wissen willst, was sie über Dinge zu sagen hat.”

► Die zweite Frage sei: “Bringt sie dich zum Lachen?”

“Du Glücklicher”

► Dann kam das Gespräch auf Kinder. “Ich weiß nicht, ob du Kinder willst. Aber wenn ja: Denkst du, sie wird eine gute Mutter sein?”

“Das Leben ist lang. Und das sind die Sachen, die über eine lange Zeit wirklich zählen.”

Zum Glück konnte Peiffer alle von Obamas Fragen mit “Ja” beantworten. “Howli ist unfassbar interessant und lustiger, als ich es bin und sie wird eine phänomenale Mutter sein”, habe er geantwortet. “Hört sich an, als sei sie die Richtige. Du Glücklicher”, habe Obama daraufhin gesagt. 

Peiffer und Ledbetter heirateten im Oktober 2016. Die beiden lernten sich bei der Arbeit für Obamas Kampagne kennen. Der Präsident sei immer sehr stolz auf die vielen Beziehungen gewesen, die durch seine Kampagnen entstanden sind. Und ein schlechter Ratgeber ist er sicher nicht: Im Oktober feiert er mit seiner Frau Michelle seinen 25. Hochzeitstag.

(kap)