POLITIK
12/12/2018 11:18 CET

AfD-Politiker Räpple löst Polizei-Einsatz im Stuttgarter Landtag aus

“Nein, ich bleibe hier!”

DPA
Der AfD-Abgeordnete Stefan Räpple im Baden-Württembergischen Landtag.
  • Im baden-württembergischen Landtag hat es am Mittwochmorgen einen Polizeieinsatz gegeben.
  • Ausgelöst hatte den der AfD-Abgeordnete Stefan Räpple.  

Im Landtag von Baden-Württemberg hat der AfD-Abgeordnete Stefan Räpple am Mittwochmorgen für einen Eklat gesorgt. Nachdem der AfD-Politiker trotz Aufforderung der Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) den Sitzungssaal nicht verlassen wollte, habe die Polizei eingreifen müssen. Das berichtet die Journalistin Katja Korf auf Twitter.

 Ihr zufolge soll Räpple zuvor mehrfach die Sitzung mit Zwischenrufen, wie “Rote Terroristen” gestört haben. Laut der Deutschen Presse-Agentur rief er Aras “Nein, ich bleibe hier” entgegen.

AfD-Fraktion verlässt den Saal – und kehrt ohne Räpple zurück

Die Sitzung wurde daraufhin unterbrochen und Unruhe brach im Plenum aus. Erst auf Druck von drei Polizeibeamten verließ Räpple schließlich den Saal. Auch die Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz (CDU) soll mit ihm gesprochen haben.

Aus Protest verließ die gesamte AfD-Fraktion zeitweilig den Saal, später kehrte sie ohne Räpple zurück. Laut Korf soll der nun von den nächsten drei Landtagssitzungen ausgeschlossen worden sein

(mf)