ENTERTAINMENT
26/07/2018 09:36 CEST | Aktualisiert 28/07/2018 15:33 CEST

"Bachelorette": Liebes RTL, diese Kandidaten können nicht euer Ernst sein

"Also ich fand, es war ein geiles Date mit den Boys", meinte einer der Kandidaten.

  • In der zweiten Folge “Bachelorette” lernen die Zuschauer die Kandidaten besser kennen.
  • Dabei sind sich viele einig: Dieses Jahr hat sich RTL beim Casting selbst übertroffen.
  • Im Video oben seht ihr eine Szene aus dem Dschungelcamp, in der RTL seine Zuschauer hinters Licht führt.

Am Ende der zweiten Folge der “Bachelorette” war es Nadine Klein offensichtlich nur noch zum Schreien zumute. In der letzten Nacht der Rose übergab sie brüllend ihre letzte Rose.

Und wer könnte es ihr auch verdenken – bei dieser Auswahl an Kandidaten, die ihr RTL in diesem Jahr vor die Nase gesetzt hat?

Da wäre zum Beispiel der 24-jährige Fitnesstrainer Filip in einer stylischen Kombination aus kurzer rosafarbenen Shorts und passend abgestimmtem rosa T-Shirt.

Er küsste die “Bachelorette” zu Beginn des Einzeldates erst einmal innig auf beide Wangen, um “Körperkontakt aufzubauen”. Falls ihr euch fragen solltet, wieso: “Ja, auf die Stirn wäre ja viel zu vertraulich!” Achso, ja klar.

MG RTL D
Die Kandidaten der "Bachelorette" 2018 überzeugen bisher eher weniger.

“Bachelorette”-Kandidat Filip: “Stell dich dumm, spiel schlau!”

Filip ist zwar erst 24 Jahre alt, erklärt der “Bachelorette” aber, dass er “echt frühreif” für sein Alter sei. Und auch wenn der Fitnesstrainer Segelboote nur aus dem Fernsehen kennt und nicht weiß, wie man einen Fisch richtig mit Besteck isst, ist er sich sicher, einen souveränen Eindruck hinterlassen zu haben. Dabei sei er seinem Motto gefolgt: “Stell dich dumm, spiel schlau.” 

Lesenswert: “Curvy Supermodel”: RTL2-Sendung verkauft falsches Körperbild

Zeitgleich lebt Kandidat Jan – ihr wisst schon, der aussieht wie Paul Janke – in der Villa seinen Putzfimmel aus und startet einen Großputz. Wer braucht schon Nadine Klein wenn es Glasreiniger gibt?

In der nächsten Szene weiß der Zuschauer dann gar nicht mehr, wo er zuerst hinschauen soll. Auf die vielen “tiefgründigen” Tattoos der Kandidaten wie etwa der Spruch auf Chris’ Brust “Mi vida loca” (Mein verrücktes Leben)? Oder doch lieber auf Maxims viel zu enge und kurze Badehose?

Um diese Hochburg der Männlichkeit noch zu überbieten, erzählt Kandidat Andi der “Bachelorette”, dass er sich mit unrasierten Beinen im Schwimmbad einfach unwohl fühle. 

Alle Kandidaten sind sich ihrer Sache (zu) sicher

Die Liste ließe sich gefühlt endlos fortsetzen.

Für ein Gruppendate mit der “Bachelorette” sollen die Männer unter anderem miteinander wrestlen – eingeölt und halbnackt natürlich. Danach sind viele Kandidaten enttäuscht, dabei nicht mit Nadine Klein ins Gespräch gekommen zu sein. Wie auch, wenn sich die Männer gegenseitig aus dem Ring werfen?

Lediglich Model Maxim schien es nicht gestört zu haben: “Also ich fand, es war ein geiles Date mit den Boys.”

Auch das Einzeldate für Dennis geht nicht gut aus, der kein Wort vor Nadine herausbekommt. Später ist aber auch er sich ganz sicher: “Das lief eigentlich echt ganz gut.”

► Die Männer können aber nicht nur schweigende, eingeölte Memmen sein. Nein, sie beweisen auch, dass sie sich richtig gut gegenseitig beleidigen können.

Kandidat Rafi: “Halt die Fresse, du Respektloser!”

In einem Streit zwischen Filip, Sören und Rafi fallen dann Sätze wie “Halt die Fresse, du Respektloser!”.

Danach geht sich Rafi – logisch – in der Nacht der Rosen bei Mami “Bachelorette” ausheulen. Er erzählt ihr, wie gemein die anderen Jungs zu ihm gewesen seien.

Währenddessen bemitleidet sich Manuel selbst. Der Botox-Fan mit Max-Giermann-Verschnitt ist enttäuscht, weil die “Bachelorette” ihm nicht genug Aufmerksamkeit schenke. Schwierig, bei 17 Männern.

► Wie ein trotziges Kind droht er: “Ich glaube, ich reise ab.”

Aber das Schlimmste ist: Nahezu jeder dieser Kandidaten strotzt nur vor Selbstüberschätzung. Sie verkünden in jedem Einzelinterview, wie gut ihre Chancen stehen würden und dass sie ganz sicher seien eine Rose zu bekommen.

Wo findet RTL solche Kandidaten?

Da fragt sich der ein oder andere Zuschauer aufs Neue: Liebes RTL, ist das wirklich euer Ernst? Wo habt ihr diese Kandidaten aufgetrieben?

Wir werden die Antwort wohl nie erfahren.

Diese Woche müssen wir uns gemeinsam mit “Bachelorette” Nadine Klein von Manuel, Paul Jan und Andi verabschieden. Zur Erinnerung: Der Botox-Fan, der Putzfreund Janke und Nicht-Ohne-Meinen-Rasierer. Es kann also nur bergauf gehen.

(nmi)