ENTERTAINMENT
06/09/2018 20:08 CEST | Aktualisiert 07/09/2018 15:44 CEST

Krise bei Nadine und Alex? Jetzt packt "Bachelorette"-Finalist Daniel aus

"Bachelorette"-Daniel: "Es war die falsche Entscheidung."

RTL/Screenshot
Beim Wiedersehen wirkten "Bachelorette" Nadine Klein und Alexander Hindersmann (Mitte) eher verhalten – das entging auch Finalist Daniel Lott nicht (links)
  • In der Aftershow der “Bachelorette” am vergangenen Mittwochabend ist die Stimmung zwischen dem “frischverliebten” Paar Alex und Nadine unterkühlt gewesen.
  • Das hat auch Finalist Daniel Lott bemerkt.
  • Er erklärt sich die Stimmung zwischen den beiden mit einer möglichen Beziehungskrise. 

Eigentlich war sich “Bachelorette”-Finalist Daniel Lott seiner Sache sicher: Zwischen ihm und Nadine Klein würden mehr Funken sprühen als zwischen ihr und Konkurrent Alexander Hindersmann. Er habe die besseren Dates mit ihr gehabt. Er habe ihren Humor besser verstanden. Ganz klar.

Aber dann kam die bittere Enttäuschung:

► Im ausgestrahlten Finale der RTL-Sendung vergab Nadine Klein allerdings ihre letzte Rose an Alexander – und ließ Daniel im ersten Moment fassungslos zurück.

Mehr zum Thema Bachelorette: Ex-“Bachelorette”-Sieger David entlarvt RTLs Taktik beim Kuppelformat

Stimmung zwischen “Bachelorette”-Paar unterkühlt

Auch in der anschließenden Wiedersehenssendungen mit Frauke Ludowig betonte Mister Schwaben, dass für ihn klar sei, die “Bachelorette” habe mit Alexander die falsche Entscheidung getroffen. 

Fans der Sendung und auch einige Kandidaten sahen sein direktes Statement darin bestätigt, wie sich das “Bachelorette”-Paar in der Sendung präsentierte:

Die Stimmung zwischen Nadine Klein und ihrem Alex schien unterkühlt, attestieren Fans in den sozialen Netzwerken. Bei der Frage, ob sie nun ein Paar seien, wich die “Bachelorette” erst einmal aus.

Und auch die anderen Kandidaten Rafi und Eddie sagten offen, dass sie die Zuneigung zwischen Alex und Nadine als nicht glaubwürdig einschätzen würden. “Das war für mich nicht authentisch. Sorry, meine Meinung”, ließ Rafi verlauten.

“Bachelorette”-Daniel: “Ich an seiner Stelle hätte mich ganz anders verhalten”

HuffPost hat Daniel Lott direkt gefragt, wie er die Stimmung beim Paar empfunden hat. “Angespannt”, antwortete er. 

Ich würde die Stimmung zwischen den beiden auch absolut als verhalten und etwas kühl beschreiben. Wenn ich mit Nadine an diesem Punkt gewesen wäre, wäre ich im ganzen Umgang locker und aufgeschlossen gewesen. Dann hätte ich sie in den Arm genommen und natürlich auch geküsst. Was jetzt hier nicht der Fall gewesen ist.”

Er könne sich das Verhalten der beiden möglicherweise durch eine sich anbahnende Krise erklären, erklärte er weiter.

Mehr zum Thema Bachelorette:  Liebes RTL, diese Kandidaten können nicht euer Ernst sein 

 

RTL/Screenshot
Auch in der Sendung sagt Daniel Lott ehrlich zur "Bachelorette": "Du hast mit ihm die falsche Entscheidung getroffen"

Kriselt es bereits zwischen Alex und Nadine?

“Ich war auch ein bisschen verwundert. Ich weiß natürlich nicht, ob sie sich aus Respekt zu den anderen Kandidaten, jetzt auch speziell zu mir, nicht geküsst haben oder ob es tatsächlich schon kriselt zwischen den beiden.”

Könnte es zwischen dem Traumpaar seit Drehschluss bereits zur Beziehungskrise gekommen sein? Immerhin liegt der ja bereits einige Wochen zurück.

Auch interessant:“Bachelorette” hat ihn eiskalt abserviert: Hier gesteht Daniel, was er heute von Nadine hält

Daniel Lott meint: “Ja, das wäre eine Möglichkeit, auf jeden Fall. Was genau da zwischen den beiden läuft, kann ich aber natürlich auch nicht sagen.”

“Bachelorette”-Daniel bleibt dabei: Es war die falsche Entscheidung

Er sei mit beiden noch in Kontakt und habe auch kein Problem mit ihnen. Letztlich gehe ihn eine mögliche Krise auch nichts an, erklärt er weiter. Trotzdem bleibt er dabei:

“Ich hatte das beste Date mit ihr. Da tut es dann schon noch einmal ein bisschen weh, die Entscheidung nachvollziehen zu können, weil ich schon der Meinung bin, dass es die falsche Entscheidung war. Aber ich wünsche den beiden absolut alles erdenklich Gute. Ich mische mich da auch nicht ein. Aber ich denke, es war die falsche Entscheidung.”

Was der “Bachelorette”-Finalist sonst noch über Nadine verrät und ob er ihr eine zweite Chance geben würde, erfahrt ihr morgen auf HuffPost.