ELTERN
17/04/2018 17:57 CEST | Aktualisiert 14/11/2018 11:24 CET

Die beliebtesten Babynamen 2018 sind alle kurz – nur ein Name fällt aus der Reihe

Die Klassiker sind Emma und Ben.

  • Ein Portal hat die beliebtesten Babynamen in Deutschland in den ersten Monaten des Jahres 2018 veröffentlicht
  • Und es fällt auf: Die beliebtesten Namen haben nicht mehr als zwei Silben – bis auf eine Ausnahme
  • Im Video oben: Jede fünfte Mutter bereut den Namen, den sie ihrem Kind gegeben hat

Ben, Mia, Lea – die Deutschen lieben einfache Babynamen. Das fand das Finanzportal “Elterngeld.de” heraus. Regelmäßig wird dort eine Hitliste der meistvergebenen Namen veröffentlicht. 

Von Januar bis März untersuchte das Portal dafür wieder 48.196 Geburtenmeldungen. 

Eines haben sie gemeinsam

Bei den beliebtesten Mädchennamen ist “Emma” die Gewinnerin, dicht gefolgt von Emilia, Hanna, Sofia und Mia. 

Bei den Jungs lieben die Deutschen momentan vor allem die Namen Ben, Leon, Paul, Felix und Finn. 

Mehr zum Thema: Das sollen 2018 die beliebtesten Vornamen werden - 7 davon habt ihr vermutlich noch nie gehört

Überraschend sind nicht die Namen selbst – sondern eine Eigenschaft, die sie alle gemeinsam haben. Sie sind alle kurz – bis auf eine Ausnahme. 

Maximilian tanzt aus der Reihe

Maximilian ist auf Platz sieben der beliebtesten Jungennamen – und tanzt wegen seiner Länge aus der Reihe. 

Außerdem finden sich unter den Top 100 auch einige eher ungewöhnliche Namen, wie Lya, Juna und Luana. Innovative Jungennamen sind dabei Milo, Lio und Malik.

(ks)