NACHRICHTEN
07/06/2018 16:53 CEST | Aktualisiert 07/06/2018 17:12 CEST

Autofahrer fährt durch Neuwied, als plötzlich Elefant neben ihm hertrabt

In der Nähe war der Zirkus Krone zu Gast.

  • In Neuwied in Rheinland-Pfalz ist am Mittwoch ein Elefant ausgebüxt.
  • Passanten filmten, wie das Tier durch den Ort rannte. 

Endlich etwas los in der deutschen Provinz: Als Autofahrer am Mittwoch durch Neuwied in Rheinland-Pfalz fuhren, erblickten sie plötzlich einen Elefanten.

Der war aus dem Zirkus Krone entbüxt, der gerade zu einem Gastspiel im Ort war, wie die Polizei berichtet.

Kenia außer Rand und Band

Die Beamten rückten aus und schafften es, das Tier einzufangen. Auch die Tierpfleger des Zirkus’ waren vor Ort.

Denn die hatten mittlerweile bemerkt, dass der afrikanische Elefant mit dem Namen Kenia verschwunden war.

► Gemeinsam schafften es Polizei und Tierpfleger den Elefanten zurück in sein Gehege zu bringen.

Kurzzeitig musste dafür aber der Verkehr gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Ausflug und dem Einfangen glücklicherweise niemand.

(mf)