NACHRICHTEN
26/02/2018 07:53 CET | Aktualisiert 26/02/2018 10:19 CET

Australien: Schmuggelten 91 Kilo Kokain – Begleiterin von Pornostar geständig

Der 24-Jährigen droht eine lange Haftstrafe.

Screenshot
Isabelle Lagace und Melina Roberce schmuggelten Drogen im Wert von umgerechnet 13,4 Millionen Euro. 
  • Ein Luxusschiff, eine Pornodarstellerin und Drogen im Wert von umgerechnet fast 14 Millionen Euro: Ein kurioser Fall beschäftigt die Justiz in Australien
  • Nun hat eine der Angeklagten Frauen aus Kanada ein Geständnis abgelegt

91 Kilo Kokain, verteilt auf vier Koffer und zwei Kabinen auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff: Vor zwei Jahren gelang der australischen Polizei in Sydney ein großer Schlag gegen Drogenschmuggler

► Die drei Angeklagten: Die Pornodarstellerin Isabelle Lagace und zwei ihrer Begleiter. Die drei Kanadier befanden sich auf einer Weltreise – und hatten Drogenim Wert von umgerechnet 14 Millionen Euro im Gepäck.

Während die 30-jährige Lagace bereits eine Haftstrafe von siebeneinhalb Jahren verbüßt, war ihre Komplizin Mélina Roberge erst jetzt geständig, wie der kanadische Sender “CBC News” berichtet

Harte Strafe erwartet 

Auf die 24-Jährige könnte laut “CBC News” eine harte Strafe warten. 

Sie habe zunächst behauptet, nichts von den illegalen Geschäften ihrer Freunde gewusst zu haben. Jetzt hat sie aber gestanden, Drogen in “geschäftsmäßigen Mengen” ins Land geschmuggelt zu haben – ein Verbrechen, das mit lebenslänglicher Haft bestraft werden könne.

► Ein Schicksal, das auch dem dritten Angeklagten, einem 64-jährigen Kanadier namens André Tamine drohen könnte. Er ist ebenfalls geständig und soll laut “CBC News” im März, kurz nach Roberge, verurteilt werden.   

Mehr zum Thema: USA: Frau kratzt sich unter Drogen die Augen aus – Ärzte haben einen schrecklichen Verdacht

(ujo)